Strobler Wiesn wird in diesem Jahr als „Special Edition“ verwirklicht

Von 22. bis 25. Juli – unter anderem mit den Schlagerstars Melissa Naschenweng und Hannah
„Absagen oder das Risiko eingehen und mit einem etwas anderen Konzept verwirklichen? Wir entschieden uns für letzteres“ – so fasst Robert Schwarz, Vorstandsvorsitzender des SK Brandl-Bau Strobl, die Entscheidungsfindung über die Durchführung der diesjährigen Strobler Wiesn zusammen. Und so wird es von 22. bis 25. Juli eine Wiesn unter dem Motto „Special Edition“ geben.
Die letztjährige Absage der Strobler Wiesn war nicht nur für die Veranstalter eine harte Sache, sondern insgesamt ein herber Verlust für den Veranstaltungskalender der Wolfgangseeregion. Kein Wunder, ist die Strobler Wiesn doch seit knapp fünf Jahrzehnten ein Garant für gute Stimmung, der sich gerade in jüngerer Vergangenheit als Besuchermagnet entpuppte. Und auch als heuer Anfang Mai die Entscheidung über eine mögliche Absage getroffen werden musste, waren die Aussichten auf eine Durchführung der Wiesn alles andere als gut: Strenge Covid-Vorkehrungen, eine Sperrstunde um 22 Uhr und maximal vier Personen pro Tisch waren wirklich keine optimalen Zutaten für ein Fest wie die Strobler Wiesn. „Wir haben dennoch ein Konzept entwickelt, um die Wiesn trotz der massiven Einschränkungen durchführen zu können“, erinnert sich Schwarz, „unter anderem mit einer Nachmittags-Öffnung, zugewiesenen Sitzplätzen, einem strengen Hygiene-Konzept und enormen Abständen zwischen den Tischen.“ Zahlreiche Sitzungen und Telefonate folgten, das Konzept wurde x-mal überarbeitet und den Bedingungen angepasst. „Und mittlerweile schaut es so aus, als würde Ende Juli die Wiesn fast normal abzuhalten sein“, meint Schwarz. Dennoch geht man beim SK Brandl-Bau Strobl auf Nummer sicher und bietet Karten in diesem Jahr erstmals im Vorverkauf an, um eine entsprechende Registrierung unkompliziert zu ermöglichen. Auch auf Stehbereiche wird weitgehend verzichtet, um die derzeit noch gültigen Corona-Bestimmungen auf jeden Fall einhalten zu können. Der Aufwand ist dennoch enorm. „Um all die notwendigen Maßnahmen wie zusätzliche Securities, Hygiene-Konzept und vieles mehr einhalten zu können, ist der Eintrittspreis der „Special Edition“ etwas höher als üblich – aber eben die einzige Möglichkeit, um das Fest in gewohnter Qualität durchführen zu können“, erklärt Schwarz und ergänzt: „Ich hoffe, unsere Besucher wissen den Aufwand zu schätzen und halten uns auch auf dieser doch etwas speziellen Wiesn die Treue.“

„Special Edition“ mit Musik-Programm der Extraklasse
Wiesn-Koordinator Andreas Unterkofler ist sich dessen aber ziemlich sicher, schließlich hat man musikalisch ein absolutes Top-Programm zu bieten: Den Wiesn-Auftakt am Donnerstag, 22. Juli, bestreiten in gewohnter Weise die Lauser, die als Stargast Melissa Naschenweng mit „im Gepäck“ haben. Am Freitag, 23. Juli, gastieren die Granaten in Strobl und mit Hannah kommt ein weiterer Top-Star der heimischen Volksmusik- und Schlagerszene an den Wolfgangsee. Am Samstag, 24. Juli, sorgt dann mit „Chaos“ eine Partyband aus Kärnten für Stimmung im Zelt. Beginn ist an diesen drei Tagen um 20 Uhr (Einlass ab 18.30 Uhr). Beschlossen wird die diesjährige Wiesn in bewährter Weise mit einem Frühschoppen (Sonntag, 23. Juli, ab 10.30 Uhr) mit der Ortsmusikkapelle Strobl und dem Wiesn-Kehraus mit heimischen Musikanten.

Karten ab 23. Juni im Vorverkauf erhältlich
Karten (zwischen 10 und 17 Euro) für die „spezielle Wiesn“ gibts ab Mittwoch, 23. Juni, im Vorverkauf auf Ö-Ticket sowie bei der Salzkammergut Touristik. Auch ein 3-Tages-Ticket wird angeboten.

Bildtexte (Fotos: SK Strobl):

Andreas Unterkofler (links) und Robert Schwarz mussten das Konzept der Wiesn in den vergangenen Wochen mehrmals anpassen.
2019 rockte Melissa Naschenweng die Strobler Wiesn – und hunderte Besucher feierten mit. Der Wirbelwind aus Kärnten ist auch heuer zu Gast am Wolfgangsee, Karten sind diesmal im Vorverkauf erhältlich.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV