Schörfling/Attersee: Frau trieb reglos im Fluss

Bezirk Vöcklabruck

Am Morgen des 21. Juni 2021, um 9:28 Uhr, meldete eine Spaziergängerin telefonisch bei der Polizei, dass eine leblose Person im Fluss Ager treibt. Im Zuge der polizeilichen Ermittlungen stellte sich heraus, dass eine 67-jährige Pensionistin aus dem Bezirk Vöcklabruck im Gemeindegebiet Schörfling am Attersee fast täglich allein in den Attersee zum Schwimmen ging. Dabei dürfte sie durch Ertrinken im Attersee bzw. im Fluss Ager zu Tode gekommen sein. Die Angehörigen wurden im Beisein des KIT-Teams der Rettung verständigt.

Quelle: LPD OÖ

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV