Mehr als 64.000 zusätzliche Impftermine für die Oberösterreicherinnen und Oberösterreicher

Mehr als 64.000 neue Impftermine sind seit heute, Sonntag, für die Oberösterreicherinnen und Oberösterreicher zusätzlich freigeschalten und damit ab sofort buchbar. Der Krisenstab des Landes Oberösterreich hat in Zusammenarbeit mit dem Roten Kreuz Oberösterreich diese deutliche Kapazitätserhöhung an den Impfstandorten des Roten Kreuzes organisiert.

„Unser Ziel ist es, möglichst vielen Menschen in Oberösterreich in den kommenden Sommerwochen Impftermine anzubieten, um den Sommer ‚gesichert‘ genießen zu können“, so Gesundheitsreferentin LH-Stv.in Mag.a Christine Haberlander. „Dank der hervorragenden Zusammenarbeit mit dem Roten Kreuz ist uns das gelungen.“ Die neuen Impftermine sind aufgeteilt auf alle Bezirke und Statutarstädte Oberösterreichs.

Unter www.ooe-impft.at sind für alle, die sich einen Termin buchen möchten, die freien Impftermine in ganz Oberösterreich ersichtlich und direkt buchbar.

In den kommenden Wochen sind mit Stand heute geplant:

KW 25:            22.457 Erstimpfungen            58.657 Zweitimpfungen            Gesamt 81.114

KW 26:            20.830 Erstimpfungen             61.517 Zweitimpfungen            Gesamt 82.347

KW 27:            44.784 Erstimpfungen             30.872 Zweitimpfungen            Gesamt 75.656

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV