Mordprozess um tote Studentin

TagesaktuellVeröffentlicht am: 18.06.2021 13:08, zuletzt aktualisiert am: 18.06.2021 13:10


Mordprozess um tote Studentin

Ein 29-Jähriger, der Ende Dezember des Vorjahres in Leonding (Bezirk Linz-Land) eine 25-jährige Studentin getötet haben soll, muss sich am Landesgericht Linz wegen Vergewaltigung, Mordes und Mordversuchs verantworten. 

Das Opfer aus Honduras studierte seit längerem in Linz und lebte bei ihrer Halbschwester und deren Mann in dem Haus in Leonding. Der 29-Jährige, der ebenfalls aus dem mittelamerikanischen Land stammt, nun aber spanischer Staatsbürger ist und in Spanien lebt, kam kurz vor Weihnachten auf Besuch. In den frühen Morgenstunden des 27. Dezembers war es offenbar zu einer Auseinandersetzung zwischen beiden gekommen. Der Verdächtigte sei anscheinend bei einem Annäherungsversuch abgeblitzt, so die Anklageschrift. Als er dann erfuhr, dass die Studentin wohl einen Mann kennengelernt hatte, dürfte er rasend vor Eifersucht geworden sein. Textquelle: ooe.orf.at

FOTOS COPYRIGHT © TEAM FOTOKERSCHI.AT / BAYER

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV