Mann fiel in Donau: Leiche geborgen // Frau von Lkw überrollt und mitgeschleift – verstorben. Aktuelle oö Polizeimeldungen

Stadt Linz

Am Vormittag des 17. Juni 2021 führte das Stadtpolizeikommando Linz mit Unterstützung von Polizeidiensthunden sowie der Berufsfeuerwehr Linz eine Suchaktion durch. Dabei konnte die Leiche des 23-jährigen Somalier in Bauchlage treibend gesichtet und in der Nähe der Autobahnbrücke aus der Donau gezogen werden.

Am 11. Juni 2021 gegen 17:30 Uhr wurden mehrere Streifen zur Ernst-Koref-Promenade/Untere Donaulände beordert, da dort auf Höhe Sandburg eine männliche Person in die Donau gefallen sei. Beim Eintreffen der Polizisten bestätigten mehrere Passanten diesen Vorfall. Ersterhebungen ergaben, dass es sich bei dem Mann um einen 23-jährigen somalischen Staatsbürger aus dem Bezirk Linz-Land handelte. Ein 22-jähriger Landsmann gab an, dass sein Freund bei einem Sprung auf einen schmalen betonierten „Vorsteig“ das Gleichgewicht verlor und in die Donau fiel. Augenzeugen sahen den Mann im Bereich des Brucknerhauses untergehen. Eine sofort eingeleitete Suchaktion durch die Polizei und die Berufsfeuerwehr Linz verlief bislang erfolglos.

Stadt Linz

Frau von Lkw überrollt und mitgeschleift

Die 65-jährige Frau ist am 16. Juni 2021 aufgrund der schweren Verletzungen im Krankenhaus verstorben.

Ein 49-Jähriger aus dem Bezirk Urfahr-Umgebung fuhr am 14. Juni 2021 um 11 Uhr mit einem Lkw, welcher ein Verputzsilo transportiere, in Linz auf der Dauphinestraße in Richtung stadtauswärts. An der ampelgeregelten Kreuzung mit der Laskahofstraße wollte er nach rechts in die Laskohofstraße einbiegen. Zuvor musste er jedoch bei Rotlicht an der VLSA anhalten. Als diese auf Grün umschaltete, fuhr er los und begann den Abbiegevorgang nach rechts. Zeitgleich fuhr eine 65-jährige Linzerin mit ihrem Fahrrad auf dem Radweg entlang der Dauphinestraße in dieselbe Richtung (stadtauswärts). Die angeführte Kreuzung wollte sie auf der Radfahrüberfahrt in gerader Richtung überqueren (ebenfalls bei Grünlicht). Dabei querte der Lkw ihre Fahrtrichtung und es kam zum Zusammenstoß der beiden. Laut Zeugen stieß die Frau im Bereich der 1. und 2. Achse gegen den Lkw. Sie wurde vom Lkw überrollt und mitgeschleift, wodurch sie schwerst verletzt wurde und reanimiert werden musste. Anschließend wurde sie ins Krankenhaus eingeliefert. Die Laskahofstraße wurde zwischen Salzburger – Straße und Dauphinestraße von 11:15 Uhr bis 12:30 Uhr zur Gänze gesperrt.

Wurfgranate gefunden

Bezirk Gmunden

Ein 55-jähriger Bauarbeiter aus dem Bezirk Wels-Land fand am 17. Juni 2021 gegen 11:05 Uhr in Roitham bei Grabungsarbeiten im Gleisbereich auf dem Bahnstreckenabschnitt zwischen Laakirchen und Stadl-Paura einen Sprengkörper und alarmierte daraufhin die Polizei. Ein sprengstoffkundiges Organ der Polizei sowie der Entminungsdienst des Bundesheeres begaben sich anschließend zum Fundort. Dabei wurde festgestellt, dass es sich um eine russische 8 cm Wurfgranate aus dem zweiten Weltkrieg handelte. Diese wurde entfernt.

Lagerhalle geriet in Vollbrand

Bezirk Freistadt

Die Brandstelle wurde heute von einem Sachverständigen der Brandverhütungsstelle für OÖ gemeinsam mit Ermittlungsbeamten des LKA untersucht. Die genaue Brandursache ist bislang noch nicht bekannt, Hinweise auf Fremdverschulden ergaben sich allerdings nicht. Der Gesamtschaden liegt im sechsstelligen Euro-Bereich.

Aus bislang unbekannter Ursache brach am Abend des 16. Juni 2021 in einer Lagerhalle in Waldburg ein Brand aus. Ein 59-jähriger Nachbar hatte das Feuer gegen 19:35 Uhr bemerkt und die Feuerwehr alarmiert. Insgesamt waren acht Feuerwehren zur Brandbekämpfung im Einsatz. Gegen 22:50 Uhr Uhr konnte „Brandaus“ gegeben werden. Die Schadenshöhe ist noch unbekannt.

Mann ausgeraubt

Bezirk Linz-Land

Aufgrund umfangreicher Ermittlungen konnten Beamte der Polizeiinspektion Traun nun eine sechsköpfige Tätergruppe ausforschen. Dabei handelt es sich um eine 20-Jährige aus Linz, einen 37-Jährigen aus Steyr, einen 31-Jährigen aus Steyr, eine 29-Jährige aus Steyr, eine 19-Jährige aus Steyr sowie einen 24-jährigen rumänischen Staatsbürger aus Steyr. Der Rumäne sowie der 37-Jährige wurden über Anordnung der Staatsanwaltschaft Linz festgenommen und in die Justizanstalt Linz eingeliefert. Die Mittäter wurden auf freiem Fuß angezeigt.

Mehrere, bisher unbekannte Personen beraubten am 28. April 2021 um 00:25 Uhr in der Georg-Grinninger-Straße in Traun einen 27-jährigen Linzer. Während ihm einer von ihnen mit der Faust ins Gesicht schlug traten ihn die anderen mit den Füßen. Anschließend stahlen sie dem Mann die Umhängetasche.
Nähere Umstände des Überfalles sind derzeit noch nicht bekannt, das Opfer erlitt Verletzungen unbestimmten Grades. Eine sofort eingeleitete Fahndung brachte keinen Erfolg

Schwerer Arbeitsunfall

Bezirk Braunau

Ein 24-jähriger deutscher Staatsbürger und ein 31-jähriger kroatischer Staatsbürger aus Deutschland führten am 17. Juni 2021 gegen 9 Uhr bei einer Firma in Pfaffstätt Montagearbeiten durch. Dabei entfernten sie im Obergeschoß der Kläranlage einen Gitterboden, um mit einem Seilzug einen Bauteil der Schlammpresse nach oben zu befördern. Plötzlich stürzte der 24-Jährige durch das Loch etwa sechs Meter in die Tiefe. Sein Arbeitskollege hörte den Aufprall und verständigte sofort die Rettungskräfte. Der Mann wurde unbestimmten Grades verletzt und nach der Erstversorgung mit dem Rettungshubschrauber „Christophorus 14“ in das Unfallkrankenhaus Salzburg geflogen.

Cannabis-Aufzuchtanlage sichergestellt

Bezirk Ried

Bei einer gerichtlich angeordneten Hausdurchsuchung konnten Beamte des Kriminaldienstes Ried Ende Mai bei einem 54-Jährigen aus dem Bezirk Ried eine professionell betriebene Cannabis-Aufzuchtanlage samt 18 Stück Cannabisstauden sowie rund 100 Gramm Cannabiskraut vorgefunden und sichergestellt werden. Dem Mann konnte seit 2012 ein Gesamtertrag von bis zu 16 kg nachgewiesen werden. Das dabei „gewonnene“ Marihuana diente größtenteils dem Eigenkonsum, nur eine geringe Menge schenkte er seinen „Freunden“.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV