Arbeiter stürzte durch Hallendach. Aktuelle oö Polizeimeldungen

Stadt Wels

Ein 45-jähriger bulgarischer Staatsbürger war am 16. Juni 2021 gegen 16:30 Uhr gemeinsam mit weiteren Arbeitskollegen bei einer Halle in der Eferdinger Straße mit Dachsanierungsarbeiten beschäftigt. Dabei wurden mit einem Kran Blechpaneele auf das Dach gehoben. Aus bislang unbekannter Ursache brach der 45-Jährige plötzlich ohne Vorwarnung durch das alte Hallendach und stürzte in die Tiefe. Seine Mitarbeiter leisteten sofort Erste Hilfe und verständigten die Rettungskräfte. Der Arbeiter wurde schwer verletzt und nach der Erstversorgung in das Klinikum Wels eingeliefert.

Gartenhütte brannte ab

Bezirk Freistadt

Aus bislang unbekannter Ursache geriet am 17. Juni 2021 gegen 1:50 Uhr eine Gartenhütte in Bad Zell in Brand und brannte vollständig ab. In der Hütte waren ein Rasenmäher, ein Benzinkanister, Gartenzubehör sowie eine Akkumotorsense gelagert. Durch das Feuer wurden auch eine Satellitenschüssel und ein Hochbeet beschädigt. Zur Brandbekämpfung waren zwei Feuerwehren im Einsatz. Die Schadenshöhe liegt im vierstelligen Euro-Bereich, Personen wurden nicht verletzt.

Unfall mit Alkolenkerin

Bezirk Braunau

Eine 45-Jährige aus dem Bezirk Braunau fuhr mit ihrem Pkw am 16. Juni 2021 gegen 20:25 Uhr auf der Moosstraße im Stadtgebiet von Mattighofen stadteinwärts und wollte auf der Fabrikstraße weiterfahren. Zur selben Zeit war eine 17-Jährige aus dem Bezirk Braunau mit ihrem Wagen gemeinsam mit vier Mitschülerinnen auf der Fabrikstraße Richtung Moosstraße unterwegs und wollte die Fahrbahn links Richtung eines Kaufhauses verlassen. Dabei kam es zu einem Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Eine 17-jährige Schülerin aus dem Bezirk Braunau wurde dabei unbestimmten Grades verletzt und nach der Erstversorgung in das Krankenhaus Braunau eingeliefert. Ein bei der 45-Jährigen durchgeführter Alkotest ergab einen Wert von 1,18 Promille, ihr wurde der Führerschein vorläufig abgenommen.

Tödlicher Verkehrsunfall

Bezirk Freistadt

Zwei Passanten bemerkten am 17. Juni 2021 gegen 5 Uhr in einer Linkskurve der Nordwaldkamm Straße, L579, von Harrachstal, Gemeinde Weitersfelden, Richtung Ortschaft Amesreith einen beschädigten Leitpflock. Anschließend sahen sie unterhalb der steilen Böschung im Wald ein Fahrzeug und verständigten die Einsatzkräfte. Im Wagen befand sich ein 36-Jähriger aus dem Bezirk Freistadt. Die alarmierte Notärztin konnte nur mehr den Tod des Mannes feststellen. Die Unfallzeit war laut Ärztin bereits etwa um 1 Uhr.

Cannabis-Aufzuchtanlage sichergestellt

Bezirk Ried

Bei einer gerichtlich angeordneten Hausdurchsuchung konnten Beamte des Kriminaldienstes Ried Ende Mai bei einem 54-Jährigen aus dem Bezirk Ried eine professionell betriebene Cannabis-Aufzuchtanlage samt 18 Stück Cannabisstauden sowie rund 100 Gramm Cannabiskraut vorgefunden und sichergestellt werden. Dem Mann konnte seit 2012 ein Gesamtertrag von bis zu 16 kg nachgewiesen werden. Das dabei „gewonnene“ Marihuana diente größtenteils dem Eigenkonsum, nur eine geringe Menge schenkte er seinen „Freunden“.

Schwerer Arbeitsunfall

Bezirk Braunau

Ein 24-jähriger deutscher Staatsbürger und ein 31-jähriger kroatischer Staatsbürger aus Deutschland führten am 17. Juni 2021 gegen 9 Uhr bei einer Firma in Pfaffstätt Montagearbeiten durch. Dabei entfernten sie im Obergeschoß der Kläranlage einen Gitterboden, um mit einem Seilzug einen Bauteil der Schlammpresse nach oben zu befördern. Plötzlich stürzte der 24-Jährige durch das Loch etwa sechs Meter in die Tiefe. Sein Arbeitskollege hörte den Aufprall und verständigte sofort die Rettungskräfte. Der Mann wurde unbestimmten Grades verletzt und nach der Erstversorgung mit dem Rettungshubschrauber „Christophorus 14“ in das Unfallkrankenhaus Salzburg geflogen.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV