Erweiterung der e-Ladeinfrastruktur am Wolfgangsee

Über Einladung der Wolfgangsee Tourismus Gesellschaft (WTG), fand vergangenen Donnerstag ein Vortrag von Herrn Patrick Zeilinger, Firma PCE, zum Thema Ladeinfrastruktur am Wolfgangsee statt.

Eingeladen waren Hoteliers, Gastronomen und Parkplatzbesitzer. Auch die drei Bürgermeister, Otto Kloiber, Josef Weikinger und Franz Eisl folgten der Einladung und waren beim Vortrag anwesend.

Wie WTG-Chef Hans Wieser in seinen Begrüßungsworten ausführte, geht es darum, dem wachsenden Bedarf von e-Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge am Wolfgangsee gerecht zu werden.

Wieser: „Allein im April 2021 liegt der Zuwachs bei Neuzulassungen von e-Autos gegenüber April 2020 in Österreich bei 202%, in Deutschland sehen die Zahlen ähnlich aus.“

Patrick Zeilinger gab sodann detaillierte Informationen über das Thema e-Mobilität sowie

e-Ladeinfrastruktur und stellte die diversen Möglichkeiten von Ladesäulen samt Abrechnungsmöglichkeiten vor.

Das System erlaubt Besitzer einer e-Ladeinfrastruktur (Ladesäule/Wallbox) nicht nur Ladestrom anzubieten, sondern diesen auch aktiv zu verkaufen. Das Interesse Wolfgangseer Betriebe ist groß.

Insgesamt 16 Betriebe werden weiterführende Gespräche über die Errichtung einer

e-Ladeinfrastruktur führen.

Fototitel: bestehende e-Ladeinfrastruktur am Beispiel Camping Berau

Am Foto von rechts nach links: Bgm. Franz Eisl, Bgm. Josef Weikinger, Matthias Hinterberger, Patrick Zeilinger, Norbert Leitner, Hans Wieser

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV