7. Medien.Mittelpunkt.Ausseerland hat begonnen. Vizekanzler Werner Kogler als prominentester Gast.

Der 7. Medien.Mittelpunkt.Ausseerland vom 10. bis 12. Juni 2021 wird nicht nur Probleme diagnostizieren, sondern auch Lösungen anbieten. Dazu treffen sich internationale Entscheider und Experten aus Wirtschaft, Tourismus, Medien, Politik und Kultur für drei Tage im steirischen Salzkammergut. Der Medien.Mittelpunkt.Ausseerland ist eine Veranstaltung vom Tourismusverband Ausseerland – Salzkammergut, organisiert mit und unterstützt von Heidi Glück – spirit & support, dem Verband der Auslandspresse in Wien sowie der Kommunikationsagentur Pro Media Kommunikation.

Durch das Corona-Virus wurde die größte Wirtschaftskrise seit dem Zweiten Weltkrieg in Europa ausgelöst: Die Pandemie führt uns die Verwundbarkeit unseres marktwirtschaftlichen Wirtschaftssystems und des europäischen Einigungsprozesses auf dramatische Weise vor Augen. Seit mehr als einem Jahr wütet das Virus. Was werden die weiteren Auswirkungen auf Wirtschaft, Tourismus, Gesellschaft, und Politik und Tourismus sein? Welche Perspektiven gibt es für Europa und Österreich? Welche Lösungen brauchen wir?

Heute, Donnerstag, 10. Juni, gab es nach der Eröffnung einen Impulsvortrag von  Dr. Andreas Bierwirth, CEO Magenta „Krise und/oder Transdormation“ , anschließend folgte die Podiumsdiskussion Podiumsdiskussion: „Von einer Krise in die nächste?“
Moderation: Rainer Nowak (Chefredaktuer „Die Presse“)
Gäste: Margit Schratzenstaller (WIFO), Eveline Pupeter (CEO Emporia), René Knapp (Vorstand UNIQA), Johannes Kopf (Vorstand AMS), F. Peter Mitterbauer (MIBA), Andreas Bierwirth (CEO Magenta)

Um 19 Uhr traf Vizekanzler Werner Kogler in Bad aussee ein, mit ihm führte  Ivo Mijnssen, (NZZ – Korrespondent für Österreich, Ungarn, Polen, Tschechien und die Slowakei ) ein Gespräch.

Mehr in einem ARF – Fernsehbericht….

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV