Aus der Sitzung der Oö. Landesregierung

In ihrer Sitzung vom 7. Juni 2021 fasste die Oö. Landesregierung unter anderem folgende Beschlüsse:

Investition in die Elementarpädagogik

Die Caritas für Kinder und Jugendliche als zentraler Träger der Caritas-Kindergärten betreibt eine pädagogische Fachberatung und bietet für Pädagog/innen und Helfer/innen in den Kinderbildungs- und -betreuungseinrichtungen Fortbildungsveranstaltungen an. Diese Fachberatung beinhaltet auch pädagogische, organisatorische, konzeptionelle, personelle und wirtschaftliche Anfragen. In dieser Sitzung werden zu diesem Zweck für das Jahr 2021 33.000 Euro – Beitrag durch die Bildungsdirektion – freigegeben.

Der Verein „Drehscheibe Kind“ bietet an den Standorten in Steyr und Steinbach an der Steyr als Ergänzung zur Regelbetreuung in Kindergärten und Horten flexible, stundenweise Betreuung für Kinder bis zwölf Jahre an. Während der Corona-Krise wurde eine Betreuung für Kinder, deren Eltern beruflich unabkömmlich oder in systemrelevanten Berufen sind bzw. waren oder keine Möglichkeit für die Betreuung zu Hause hatten, durchgehend angeboten. Um weiterhin dieses qualitätsvolle und flexible Kinderbetreuungsangebot leisten zu können, werden in dieser Sitzung zu diesem Zweck für das Jahr 2021 50.500 Euro – Beitrag durch die Bildungsdirektion – freigegeben.

Förderung von sozialökonomischen Betrieben

Im sozialökonomischen Betrieb „Proba Vöcklabruck“ des Vereins zur Förderung von Arbeit und Beschäftigung (FAB) werden Transitarbeitsplätze für am Arbeitsmarkt besonders benachteiligte Personen in den Bereichen Objektdienstleistung, Gebäudedienstleistung, Gastronomie, Werbeassistenz und Näherei angeboten. Darüber hinaus gibt es Plätze in der Trainingsmaßnahme und in der Vorbereitungsmaßnahme (Kompetenzzentrum). Durch die Bereitstellung von befristeten Arbeitsplätzen im Rahmen eines Wirtschaftsbetriebes sollen Vermittlungshemmnisse beseitigt und die Reintegrationschancen der Transitarbeitskräfte am Regelarbeitsmarkt durch gezielte Qualifizierung verbessert werden.

Das Land Oberösterreich beteiligt sich neben dem Arbeitsmarktservice OÖ an den Kosten dieses Projektes und gewährt dem Verein zur Förderung von Arbeit und Beschäftigung (FAB) einen Betrag von knapp 434.000 Euro.

Ausbildung Sozialbetreuungsberufe

Aufgrund des erhöhten Personalbedarfs im Altenpflegebereich wurden erstmals im Jahr 2019 an den Bundesschulen – Schulen für Sozialbetreuungsberufe – vorgeschaltete Vorbereitungslehrgänge für die Ausbildung von Sozialbetreuungsberufen durchgeführt. Der erste dieser Lehrgänge wurde am Standort Ebensee gestartet. Zur Finanzierung zu diesem im Jahr 2019 begonnenen und nun abgeschlossenen 10-monatigen Vorbereitungslehrganges für die Ausbildung von Sozialberufen in Ebensee wird der Caritas für Betreuung und Pflege Linz eine Beihilfe von knapp 3.900 Euro gewährt.

Im Jahr 2020 begann das Berufsförderungsinstitut Oberösterreich in Linz einen dreißigmonatigen Ausbildungsturnus zur Fach-Sozialbetreuung mit dem Schwerpunkt Altenarbeit inkl. Heimhilfe. Zur Finanzierung dieses Ausbildungsturnus wird dem BFI OÖ Linz in der heutigen Sitzung eine Beihilfe von knapp 98.300 Euro bewilligt..

Logo: Land OÖ

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV