Tödlicher Badeunfall. Aktuelle oö Polizeimeldungen

Bezirk Braunau

Am 3. Juni 2021 gegen 18 Uhr duschte sich ein 82-jähriger Pensionist aus dem Bezirk Braunau und ging danach in den eigenen Schwimmteich zum Schwimmen. Nach einigen Metern rief er seiner Frau zu, er kann nicht mehr und ging danach unter. Die 79-jährige Gattin begab sich noch in den Schwimmteich, um ihren Mann zu bergen, schaffte dies jedoch nicht. Danach rief sie den Notruf. Zwei Männer der verständigten Feuerwehr bargen den Mann, der etwa zehn Minuten unter Wasser war, aus dem Teich.
Die anschließende Reanimation durch die Kräfte der Rettung und der Feuerwehr blieb ohne Erfolg. Der Notarzt stellte um 18:45 Uhr den Tod des Mannes fest.

Pkw kollidierte mit Motorradlenker

Bezirk Wels-Land

Am 3. Juni 2021 gegen 21:45 Uhr ereignete sich in Stadl-Paura auf der Kreuzung der L536 mit dem Stallamtsweg ein Verkehrsunfall, bei dem ein 43-jähriger Motorradlenker aus dem Bezirk Gmunden unbestimmten Grades verletzt wurde.
Der 43-jährige Türke fuhr mit seinem Motorrad auf der L536 in Fahrtrichtung Bad Wimsbach. Zur gleichen Zeit fuhr ein 17- jähriger Kroate aus dem Bezirk Wels-Land mit einem Pkw auf dem Stallamtsweg und wollte nach links in Richtung Stadl-Paura einbiegen.
Vor dem 43-Jährigen soll ein Kastenwagen gefahren sein, durch welchen dieser verdeckt wurde. Als der Kastenwagen von der L536 Richtung Stallamtsweg einbog, fuhr der 17-Jährige in die Kreuzung ein, übersah jedoch dabei den Motorradlenker, welcher soeben den abbiegenden Kastenwagen überholte. Der 17-Jährige leitete eine sofortige Vollbremsung ein und konnte eine Kollision verhindern. Der 43-Jährige kam jedoch beim Ausweichversuch zu Sturz und wurde verletzt. Er wurde durch das RK und den Notarzt an der Unfallstelle erstversorgt und ins Klinikum Wels eingeliefert.

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV