Bei Arbeit an Hochstand tödlich verletzt. Aktuelle oö Polizeimeldungen

Bezirk Braunau

Ein 38-Jähriger aus dem Bezirk Braunau arbeitete in der Nacht vom 28. Mai 2021 auf den 29. Mai 2021 in einer Werkhalle einer Tischlerei im Bezirk Braunau an einem hölzernen Jägerhochstand. Während der Arbeiten stürzte der Hochstand um und begrub ihn unter sich. Dabei erlitt der 38-Jährige tödliche Verletzungen.

Alkolenker überschlug sich mit Pkw

Bezirk Wels-Land

Ein 57-Jähriger aus dem Bezirk Kirchdorf fuhr am 29. Mai 2021 gegen 13:30 Uhr mit einem Pkw auf der B122, Voralpenstraße von Sattledt kommend Richtung Kremsmünster. Im Ortschaftsbereich Heiligenkreuz, Gemeinde Sattledt, kam er rechts von der Fahrbahn ab und touchierte die Leitschiene. Daraufhin überschlug es den Pkw. Der 57-Jährige wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades in das Klinikum Wels eingeliefert. Ein Alkomattest ergab einen Wert von 2,08 Promille.

Pkw-Lenker kollidierte mit Fußgängern

Bezirk Freistadt

Ein 31-Jähriger aus dem Bezirk Freistadt fuhr am 29. Mai 2021 gegen 10:25 Uhr mit seinem Pkw in St. Oswald auf der L579 Richtung Freistadt. Er bog bei der Kreuzung mit der L1471 nach links ab und kollidierte mit zwei Fußgängern, die gerade die Straße überquerten. Da er beim Abbiegen auf den linken Gehsteig geblickt hatte, da dort gerade eine Passantin stand, bemerkte er die überquerende Fußgängerin mit dem Kind im Arm zu spät. Die 32-Jährige und ihre 1-jährige Tochter aus dem Bezirk Freistadt wurden mit Verletzungen unbestimmten Grades ins Kepler Uniklinikum eingeliefert

Unfall im Kreuzungsbereich

Bezirk Grieskirchen

Ein 57-Jähriger aus dem Bezirk Grieskirchen fuhr am 29. Mai 2021 gegen 14:20 Uhr mit seinem Pkw im Gemeindegebiet von Rottenbach auf der L1124, Pramtal Landesstraße aus Richtung Wendling kommend Richtung Rottenbach. An der Kreuzung mit der bevorrangten B141, Rieder Bundesstraße kollidierte er mit einem aus Ried kommenden Pkw, gelenkt von einer 18-Jährigen aus dem Bezirk Ried. Die 18-Jährige und ihre gleichaltrige Beifahrerin wurden mit Verletzungen unbestimmtes Grades in das Krankenhaus Ried eingeliefert. Die im Auto des 57-Jährigen mitfahrenden Familienangehörigen, 45 und 11 Jahre alt, wurden mit Verletzungen unbestimmtes Grades in das Klinikum Grieskirchen gebrach

Alkolenker mit verfälschtem Führerschein

Bezirk Grieskirchen

Ein 19-Jähriger aus dem Bezirk Grieskirchen kam am 29. Mai 2021 gegen 2:30 Uhr in Natternbach mit einem Pkw von der Fahrbahn ab und rammte dabei eine Straßenlaterne und eine Grundstückseinfriedung. Er selbst wurde leicht verletzt ins Krankenhaus Ried gebracht. Ein Alkotest ergab 1,92 Promille. Bei näherer Überprüfung seines Führerscheins wurde festgestellt, dass dieser verfälscht wurde, um den Besitz der Lenkberechtigung Klasse B vorzutäuschen. Der Führerschein wurde ihm abgenommen.

Frontalzusammenstoß mit Gegenverkehr

Bezirk Rohrbach

Ein 19-Jähriger aus dem Bezirk Rohrbach fuhr am 29. Mai 2021 kurz nach 1 Uhr mit seinem Pkw auf der L1533, Niederkappler Landesstraße von Niederkappel kommend Richtung Lembach. Kurz nach dem Gewerbegebiet Niederkappel dürfte er laut Zeugenaussagen auf die linke Fahrbahnseite geraten sein. Dabei kam es zu einem Frontalzusammenstoß mit dem entgegenkommenden Pkw, gelenkt von einem 17-Jährigen aus dem Bezirk Rohrbach. Der 17-Jährige und seine 21-jährige Beifahrerin, ebenfalls aus dem Bezirk Rohrbach, konnten sich selbständig aus ihrem Fahrzeug befreien. Der 19-Jährige musste von der Feuerwehr aus dem Wrack befreit werden. Beide Lenker sowie die Beifahrerin erlitten Verletzungen unbestimmten Grades und wurden mit der Rettung ins Klinikum Rohrbach eingeliefert.

Mann mit Messer im Gesicht verletzt

Stadt Linz

Bei einem Raufhandel am 29. Mai 2021 kurz nach Mitternacht in der Linzer Waldeggstraße, wurde eine Person am linken Auge verletzt. Der 20-jährige kosovarische Staatsangehörige aus Linz gab an, dass er und ein flüchtiger Bekannter sich vor einem Haus in der Waldeggstraße aufhielten, als drei unbekannte, männliche Täter sie angriffen. Sie schlugen seinen Freund mehrmals mit der Faust. Der 20-Jährige wollte den Streit schlichten und ging dazwischen. Dabei zog einer der Täter ein Messer und schnitt ihm ins Gesicht. Die Täter sind dann in einem grauen BMW mit PE-Kennzeichen geflüchtet. Der 20-Jährige wurde mit der Rettung in das Kepler Uniklinikum gebracht.

Verkehrsschwerpunkt

Bezirk Linz-Land bzw. Stadt Linz

Bei einem Verkehrsschwerpunkt vom 28. Mai 2021 auf den 29. Mai 2021 hinsichtlich Geschwindigkeitsüberschreitungen, Lärm und technischer Umbauten, wurden:
241 verkehrstechnische Übertretungen festgestellt. Dabei wurden 124 Organmandate ausgestellt und 117 Anzeigen erstattet. Bei den 39 Covid-Übertretungen kam es zu 23 Organmandaten und 16 Anzeigen.
Besonderheiten bei den festgestellten Übertretungen:
1 Lenker mit 129 km/h in der 60 km/h-Beschränkung der B139 in Leonding (Lenkberechtigung wurde an Ort und Stelle abgenommen);
1 Lenker mit 159 km/h in der 70 km/h-Beschränkung der B1 in Traun (Lenkberechtigung wurde an Ort und Stelle abgenommen);
1 Lenker war mit einem nicht zum Verkehr zugelassenen Kraftfahrzeug unterwegs
und 4 Lenker wurden wegen Lenken eines Kraftfahrzeuges in einem durch alkoholbeeinträchtigen Zustand abgestellt (2 dieser Lenker wurde die Lenkberechtigung an Ort und Stelle abgenommen).

Bei einem Verkehrsplanquadrat in Linz wurden bei 9 verkehrstechnischen Übertretungen
7 Anzeigen gelegt. Dazu kamen 2 Anzeigen wegen Störung der Ordnung, 2 Anzeigen wegen Anstandsverletzungen und 27 Anzeigen im Zusammenhang mit Covid-Übertretungen. In einer 30er-Beschränkung wurde zudem 1 Lenker mit 87 km/h betreten.

Einbrecher überraschten Hausbesitzerin

Bezirk Braunau

Zwei bislang unbekannte Täter brachen am 28. Mai 2021 gegen 9:30 Uhr in ein Einfamilienhaus im Bezirk Braunau ein. Sie entfernten zuerst ein am Fenster außen angebrachtes Fliegengitter und zwängten danach das gekippte Fenster des Vorratsraumes im Erdgeschoss auf. Die Einbrecher stiegen durch das aufgezwängte Fenster ein und sicherten sich den Fluchtweg mit einem in der Terrassentür eingeklemmten Pflasterstein. Danach durchwühlten sie die Wohnung nach diversen Wertgegenständen. Einer der Täter holte sich aus dem Obergeschoss des Wohnhauses einen Glasreiniger, um verursachte Spuren zu verwischen. Dabei wurde er von der 35-jährigen Hauseigentümerin auf frischer Tat betreten. Diese befand sich in der Küche im Obergeschoss und verständigte direkt ihren Schwager, der unmittelbar gegenüber wohnt. Der 41-Jährige verständigte sofort die Polizei und begab sich zu seiner Schwägerin. Er konnte die beiden unbekannten Männer noch wahrnehmen, als diese zu Fuß in das angrenzende Waldstück flüchteten. Trotz einer sofort eingeleiteten Großfahndung konnten die beiden Täter entkommen. Laut Angaben des Hausbesitzers haben die Täter Bargeld, Goldmünzen, eine Armbanduhr und eine Bankomatkarte entwendet.

Sandfilter explodierte – Arbeiter schwer verletzt.

Bezirk Linz-Land

Zu einem Arbeitsunfall kam es am 28. Mai 2021 um 17:40 Uhr im Gemeindegebiet von Piberbach. Ein 58-Jähriger aus dem Bezirk Linz-Land war dabei an seinem Zweitwohnsitz bei der Befüllung eines Schwimmbades im dazugehörigen Technikschacht mit Vorbereitungsarbeiten beschäftigt. Aus noch ungeklärter Ursache explodierte plötzlich der Sandfilterbehälter. Der Mann wurde schwer verletzt ins Kepler Uniklinikum geflogen.

Bezirk Vöcklabruck

Biker wollte Kollision verhindern und stürzte

Schwer verletzt wurde ein 51-jähriger Motorradfahrer aus dem Bezirk Vöcklabruck am 28. Mai 2021 gegen 16:15 Uhr bei einem Verkehrsunfall im Gemeindegebiet von Unterach am Attersee. Er war auf der B151 Richtung Mondsee unterwegs. Zur selben Zeit fuhr ein 59-Jähriger aus dem Bezirk Vöcklabruck von der Gemeindestraße Am Kogl Richtung B151 und wollte bei der dortigen Kreuzung links abbiegen. Um eine Kollision zu verhindern, bremste der Biker stark ab, stürzte und schlitterte über die Fahrbahn. Der Schwerverletzte wurde ins Klinikum Vöcklabruck geflogen.

Frau bei Unfall eingeklemmt

Bezirk Wels-Land

Ein schwerer Verkehrsunfall passierte am 28. Mai 2021 kurz nach 12 Uhr im Gemeindegebiet von Steinhaus. Dabei lenkte eine 59-Jährige aus Wels ihren Pkw auf der Kremsmüllerstraße Richtung B138. Zum selben Zeitpunkt fuhr ein 25-jähriger Serbe aus dem Bezirk Wels-Land seinen Wagen auf der B138 Richtung Sattledt. Laut Angaben der 59-Jährigen, habe sie beim Linksabbiegen den herannahenden Pkw des Mannes übersehen. Es kam zum seitlichen Zusammenstoß, wobei die Frau in ihrem Auto eingeklemmt wurde. Nach der Rettung durch die Feuerwehr wurde sie schwer verletzt ins Klinikum Wels-Grieskirchen eingeliefert. Der 25-Jährige erlitt Verletzungen unbestimmten Grades und wurde ebenso ins Klinikum Wels-Grieskirchen gebracht.

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV