Private Gärten werden in Oberösterreich immer beliebter – nun öffnen einige Paradiese ihre Türen

Gärten als private Erholungsräume, zum Anbau von Obst und Gemüse und zum Erhalt der Artenvielfalt erfreuen sich zunehmender Beliebtheit. Oberösterreich weist neben den öffentlichen Gärten auch eine Vielzahl an privaten Garten-Kleinoden auf. Die Mitglieder der OÖ Obst- und Gartenbauvereine laden heuer erstmals zur öffentlichen Besichtigung ihrer privaten Paradiese. „Garteln boomt, vom kleinen Hochbeet bis zum Selbstversorgergarten steigt das Interesse am Garteln bei Jung und Alt. Das merken wir auch bei unserer Landesinitiative „Natur im Garten“ ganz deutlich. Die kommenden Tage der offenen Gartentüre bieten nun die Gelegenheit, sich Anregungen und Tipps von den Profis zu holen“, so Landesrat Max Hiegelsberger.

Tage der offenen Gartentüre von Ende Mai bis Anfang Juli

Der Landesobst- und Gartenbauverein veranstaltet heuer zum ersten Mal die Tage der offenen Gartentüre. Zwölf Vereinsmitglieder laden an den kommenden Wochenenden gartenbegeisterte Menschen zu einer Besichtigung in ihre privaten Paradiese ein. „Die Mitglieder der Obst- und Gartenbauvereine sind Garten-Enthusiasten mit Herz und Seele. Das bringen auch ihre Gärten zum Ausdruck. Mit Recht sind alle sehr stolz auf das, was sie im Laufe der Jahre erschaffen haben. Diese Leidenschaft teilen sie auch gerne mit anderen. Darum geben sie heuer erstmals Einblick in ihre privaten kleinen Paradiese und laden Sie recht herzlich zu einem Besuch ein. Nutzen Sie die Gelegenheit zum Fachsimpeln und lassen Sie sich von der Begeisterung der Gartenbesitzer anstecken. Holen Sie sich Ideen, die vielleicht auch in ihren Garten passen“, so Roland Feichtinger, Präsident des Landesobst- und Gartenbauverbands Oberösterreich.

„Die Beschäftigung mit dem Garten ist eine Wohltat für Körper und Geist. Der eigene Garten als Erholungs- und Rückzugsort steht bei den Oberösterreicherinnen und Oberösterreichern hoch im Kurs. Die Corona-Pandemie hat diesen Trend verstärkt. Dem Landesobst- und Gartenbauverband möchte ich herzlich für den beständigen Einsatz für eine lebendige Gartenkultur danken. So werden die grünen Paradiese auch zum Ort des gesellschaftlichen Zusammenhalts“, so Landesrat Max Hiegelsberger.

Alle weiteren Infos auf der Homepage www.logv.at

Die Tage der offenen Gartentüre starten mit den ersten Gärten am 29. und 30. Mai 2021. An jedem Wochenende bis einschließlich 3./4. Juli 2021 als auch an einzelnen Terminen im August laden andere Gärten zur Besichtigung ein. Die genauen Termine sind auf der Homepage nachzulesen. Der Empfang ganzer Busgruppen ist aufgrund der eingeschränkten Größe der Gärten nicht möglich. Als kleine Aufwandsentschädigung wird um freiwillige Spenden ersucht. Die jeweils geltenden Corona-Richtlinien sind natürlich einzuhalten.

Landesrat Max Hiegelsberger und der Präsident des Landesobst- und Gartenbauverbands OÖ Roland Feichtinger laden herzlich zu den „Tagen der offenen Gartentür“ ein
Fotos: Andreas Maringer

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV