Lions Club Bad Ischl hilft Pater Joe in Myanmar

Einen regelrechten Hilferuf aus dem seit dem Militärputsch schwer geplagten Staat Myanmar sandte der aus Bad Ischl stammende Franziskanerpater Joe in seine Heimat. Zahlreiche Bad Ischler stehen mit dem bei uns oft noch als  Johannes „Muki“ Unterberger bekannten Missionar in regelmäßigem Social Media Kontakt und unterstützen seine soziale Arbeit für Familien verschiedenster Konfessionen  finanziell.  Nach einem aktuellen Posting hat sich auch der Lions Club spontan entschlossen, Pater Joe und somit den von ihm betreuten Menschen zu helfen.

Neben der enorm repressiven politischen Lage in der viele Menschen Angst vor Gefängnis und Folter haben, lasten die Auswirkungen der Corona-Pandemie schwer auf der einfachen Bevölkerung. Vielen Menschen fehlt es am Lebensnotwendigsten, kinderreichen Familien gelingt es oft nicht einmal genug Lebensmittel zu bekommen. Der Lions Club Bad Ischl hofft, mit einer Spende von € 1.000,00 eine Linderung der Lage für wenigstens die nächste Zeit leisten zu können.  

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV