Auseinandersetzung am Golfplatz. Aktuelle oö Polizeimeldungen

Bezirk Vöcklabruck

Ein 48-Jähriger aus dem Bezirk Vöcklabruck wollte am 24. Mai 2021 gegen 11:15 Uhr bei einem Golfplatz im Bezirk Vöcklabruck eine Runde Golfen gehen. Beim Betreten der Anlage wurde er von einem 29-jährigen Sicherheitsdienst-Mitarbeiter aus dem Bezirk Braunau aufgefordert, eine gültige Covid-Bescheinigung vorzuweisen. Als der 29-Jährige eine vom 48-Jährigen vorgelegte ärztliche Bestätigung nicht akzeptierte, kam es vorerst zu einem Wortgefecht. Letztendlich dürfte der 29-Jährige seinem Kontrahenten auch noch einen Faustschlag in den linken Rippenbogen versetzt haben. Der Mann wurde unbestimmten Grades verletzt und im Salzkammergut Klinikum Vöcklabruck behandelt. Der 29-Jährige wird wegen des Verdachtes der Körperverletzung bei der Staatsanwaltschaft Wels angezeigt.

Bezirk Braunau

Pkw überschlug sich – Mutter und Tochter verletzt

Eine 28-Jährige aus dem Bezirk Braunau war mit ihrem Pkw am 24. Mai 2021 gegen 16:15 Uhr gemeinsam mit ihrer einjährigen Tochter auf der L501 Richtung Tarsdorf unterwegs. Aus bisher unbekannter Ursache geriet der Wagen im Ortschaftsgebiet Hörndl, Gemeinde Tarsdorf, rechts auf das Straßenbankett und überschlug sich mehrmals. Schlussendlich kam das Fahrzeug in einem Feld auf der linken Seite zum Liegen. Ein Unfallzeuge setzte sofort den Notruf ab. Die Mutter konnte mit ihrer Tochter noch selbständig aus dem Auto gelangen. Beide wurden leicht verletzt und mit dem Rettungshubschrauber in das Krankenhaus Salzburg geflogen.

Bezirk Linz-Land

Alkoholisierter Radfahrer prallte frontal gegen Pkw

Ein 88-Jähriger aus dem Bezirk Linz-Land fuhr mit seinem Pkw am 24. Mai 2021 gegen 15:15 Uhr auf der Prausmühlestraße im Ortschaftsbereich Ipfdorf, Gemeinde Asten, Richtung Ipf-Landesstraße. Dabei kam es zu einem Frontalzusammenstoß mit einem 58-jährigen Radfahrer aus dem Bezirk Linz-Land, welcher in der Gegenrichtung unterwegs war. Der 58-Jährige kam zu Sturz und wurde unbestimmten Grades verletzt. Er wurde nach der Erstversorgung in das Unfallkrankenhaus Linz gebracht. Ein bei dem 58-Jährigen durchgeführter Alkotest ergab einen Wert von 1,50 Promille.

Diebin ausgeforscht

Bezirk Urfahr-Umgebung

Eine 67-Jährige aus dem Bezirk Urfahr-Umgebung zog im Oktober 2020 in ein Einfamilienhaus zu ihrem Lebensgefährten und dessen Eltern. Seitdem schlich sich die Frau mehrmals in die Räumlichkeiten der „Schwiegereltern“ und stahl Bargeld. Außerdem entwendete sie die Bankomatkarte des „Schwiegervaters“ und behob Bargeld in vierstelliger Euro-Höhe. Mit dem Sparbuch der „Schwiegermutter“ machte sie auch drei Abhebungen. Die Opfer machten erst nach dem Fehlen des Sparbuches am 20. Mai 2021 Anzeige bei der Polizei. Die 67-Jährige war bei einer ersten Befragung zum Großteil der Taten geständig. Sie gab an, das gesamte Geld an verschiedene Konten überwiesen zu haben, da ihr über einen Nachrichtendienst ein Erbe von 16 Millionen Euro zugesichert worden sei.

Bezirk Urfahr-Umgebung

Vandalismus in Lichtenberg – Polizei bittet um Hinweise

Mehrere bislang noch unbekannte Jugendliche gingen in der Nacht zum 24. Mai 2021 durch das Ortsgebiet von Neulichtenberg, Gemeinde Lichtenberg, und beschädigten Leitpflöcke, Plakatständer, ein Hinweisschild und mehrere Zeitungen. Die Beschädigungen zogen sich von der Pöstlingbergstraße über den Zehentweg, Breuerweg, Aignerstraße und über einen Feldweg Richtung Schlagbergstraße. Schließlich zündeten die Jugendlichen auch noch einen Heuballen an, der gegen 5 Uhr einen Feuerwehreinsatz auslöste. Es konnten mehrere Spuren sowie Beweismittel gesichert werden. Die genaue Schadenshöhe ist noch unbekannt.

Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Puchenau unter 059133/4338.

Brand in Tiefgarage

Bezirk Gmunden

Am 23. Mai 2021 gegen 22:45 Uhr brach in einer Tiefgarage in Altmünster ein Brand aus. Laut Ersterhebungen dürfte dieser vermutlich durch einen technischen Defekt von zwei Wärmepumpen im Heizraum ausgelöst worden sein. Zusätzlich trat aus einer Leitung Klimagas aus. Aufgrund dessen wurde gegen 1:30 Uhr die FF Puchheim mit speziell ausgebildeten Organen für Gefahrengut angefordert, um die erforderlichen Messungen durchzuführen. Der Messwert lag dabei im Normalbereich. Gegen 1:40 Uhr konnte die FF Altmünster Brand aus melden. Ein 19-jähriger Anwohner wurde wegen des Verdachts einer Rauchgasvergiftung in das Salzkammergut Klinikum Vöcklabruck gebracht.

Vier Verletzte nach Auseinandersetzung

Bezirk Kirchdorf

Am 23. Mai 2021 gegen 20:15 Uhr kam es im Nahbereich des Bahnhofes Pettenbach zwischen sieben Personen zunächst zu einer verbalen Auseinandersetzung. Plötzlich wurden jedoch eine 18-Jährige und ein 16-Jähriger, beide aus dem Bezirk Kirchdorf, handgreiflich. Daraufhin mischten sich auch der Freund der 18-Jährigen, ein 21-Jähriger aus dem Bezirk Gmunden, und der 17-jährige Bruder des 16-Jährigen ein. Die Streithähne konnten durch drei weitere anwesende Freunde voneinander getrennt werden. Alle vier Beteiligten wurden unbestimmten Grades verletzt und in zwei verschiedene Krankenhäuser gebracht.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV