LR Steinkellner: Mobilitätsmanager starten neu durch – Zwei Neuzugänge machen das Team wieder komplett

Nach zwei Neuzugängen ist das Team der Mobilitätsmanager in der Regionalmanagement OÖ GmbH (RMOÖ) wieder komplett. Infrastruktur-Landesrat Mag. Günther Steinkellner wünschte dem Team bei einem Vorstellungstermin viel Erfolg für die zukünftige Arbeit. Neben Hubert Zamut (zuständig für das Mühlviertel) und Matthias Oltay (Region Vöcklabruck-Gmunden) sind seit kurzem Thomas Scherer (Innviertel + Bezirk Grieskirchen) und Thomas Staub (OÖ Zentralraum) als RMOÖ-Mobilitätsmanager im Einsatz.

Die Mobilitätsmanager sind bei der Regionalmanagement OÖ GmbH, der Regionalentwicklungsagentur des Landes Oberösterreich, tätig und arbeiten eng mit dem zuständigen Landesrat Steinkellner zusammen. Sie fungieren als Bindeglied zwischen dem Land OÖ, Gemeinden, Betrieben und sonstigen Agierenden im Themenbereich der Nahmobilität.

Die Mobilitätsmanager unterstützen die Gemeinden bei innovativen und maßgeschneiderten Lösungen zur Überbrückung der ‚letzten Meile‘ in der Alltagsmobilität und beraten die Gemeinden bei Förderungen des Landes OÖ“, erläutert Landesrat Günther Steinkellner. „Sie sind daher eine entscheidende Schnittstelle und ein wichtiger Kommunikator, wenn es um Abstimmungen von Mobilitätslösungen zwischen dem Land Oberösterreich und den Gemeinden geht. Ich freue mich, dass nun wieder vier Mobilitätsmanager in ihren Regionen aktiv sind und wünsche dem Team viel Erfolg.“

„Es gibt in Oberösterreich nahezu keine Region, die aktuell nicht mit Mobilitätsfragen beschäftigt ist. Das Thema kann dabei jedoch variieren. Vom Ausbau des regionalen Radwegenetzes bis zur Einführung eines bedarfsorientierten Mikro-ÖV Systems gibt es eine breite Palette an Aufgabenstellungen für die Gemeinden. Unsere Regionalmanager stehen ihnen dabei mit ihrer Expertise als Berater und Prozessbegleiter zur Verfügung“, so Markus Brandstetter (GF der RMOÖ).

„Es hat sich gezeigt, dass die Arbeit der Mobilitätsmanager nachgefragt wird und gewinnbringend ist. Deshalb lautet das langfristige Ziel, alle oberösterreichischen Regionen mit Mobilitätsmanagern abzudecken“, so Steinkellner abschließend.

Infos auf www.rmooe.at

Die Mobilitätsmanager sind mit zwei Neuzugängen wieder einsatzbereit.
v.l.:Thomas Staub (zuständig für den OÖ Zentralraum), Thomas Scherer (Innviertel + Bezirk Grieskirchen) Hubert Zamut (zuständig für das Mühlviertel) und Matthias Oltay (Region Vöcklabruck-Gmunden) beim Antrittsbesuch bei Infrastrukturlandesrat Günther Steinkellner
 
Foto: Land OÖ/Daniel Kauder

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV