Jesse Marsch, David Coulthard und Thomas Stangassinger am Montag, 17. Mai, ab 21:10 Uhr bei „Sport und Talk aus dem Hangar-7“

Nach zwei erfolgreichen Jahren in Österreich wechselt Jesse Marsch in die deutsche Bundesliga. Bei „Sport und Talk aus dem Hangar-7“ am Montag ab 21:10 Uhr blickt der US-Trainer auf seine Zeit in Salzburg zurück und erklärt seine Ziele mit RB Leipzig. Vor dem Formel-1-Wochenende in Monaco geht eine illustre Runde dem Mythos des Grand Prix im Fürstentum auf den Grund und spricht über die sich heute stellenden Herausforderungen. Und anlässlich des 30. Todestages von Rudi Nierlich erinnern sich zwei Weggefährten an das Ski-Genie.
Jesse Marsch, David Coulthard und Thomas Stangassinger am Montag, 17. Mai, ab 21:10 Uhr bei „Sport und Talk aus dem Hangar-7“Schwerpunkte der Sendung: Fußball, Ski alpin, Formel 1
Sehr geehrter Herr Dr. Hilbrand,nach zwei erfolgreichen Jahren in Österreich wechselt Jesse Marsch in die deutsche Bundesliga. Bei „Sport und Talk aus dem Hangar-7“ am Montag ab 21:10 Uhr blickt der US-Trainer auf seine Zeit in Salzburg zurück und erklärt seine Ziele mit RB Leipzig. Vor dem Formel-1-Wochenende in Monaco geht eine illustre Runde dem Mythos des Grand Prix im Fürstentum auf den Grund und spricht über die sich heute stellenden Herausforderungen. Und anlässlich des 30. Todestages von Rudi Nierlich erinnern sich zwei Weggefährten an das Ski-Genie.Jesse Marsch, David Coulthard und Thomas Stangassinger am Montag, 17. Mai, ab 21:10 Uhr bei „Sport und Talk aus dem Hangar-7“Schwerpunkte der Sendung: Fußball, Ski alpin, Formel 1
Fußball: Weiteres Double zum Abschied
Jesse Marsch verlässt Salzburg nach zwei Jahren als Double-Double-Gewinner. Für Begeisterung sorgte der Amerikaner mit seinen Roten Bullen aber vor allem durch entfesselte Auftritte in den europäischen Klubbewerben. Unvergessen bleibt etwa die letztlich in einer 3:4-Niederlage gemündete Galavorstellung an der Liverpooler Anfield Road. 

Ski alpin: Der 30. Todestag eines Ski-Genies
Unbestritten war Rudi Nierlich eines der größten Ausnahmeathleten in einer mit Ski-Talenten gesegneten Nation. Am 18. Mai 1991 starb der dreifache Weltmeister nur 25-jährig bei einem Autounfall. Sein Husarenritt beim WM-Riesentorlauf 1991 von Saalbach zählt längst zu den zeitlosen Klassikern der österreichischen Sportgeschichte. 

Formel 1: Mythos Monaco – Im Wohnzimmer der Königsklasse
Alle Jahre wieder matchen sich die breiten PS-Monster der Formel 1 in den engen Straßenschluchten Monacos. Bei keinem anderen Rennen verdichten sich Mythos und Gegenwart zu einer einzigartigen Melange aus Show und Sport wie im Fürstentum. Helden von einst blicken in eine Zeit zurück, in der mit Gracia Patricia die Lichter Hollywoods bis an die Côte d‘Azur strahlten – und würdigen eine Gegenwart, die die Rennställe vor großen Herausforderungen stellt.

Moderation: Andreas Gröbl

Die Themen: 
Fußball: Jesse Marsch exklusiv
Ski alpin: 30. Todestag von Rudi Nierlich
Formel 1: Großer Preis von Monaco

Die Gäste:
Jesse Marsch (Trainer Red Bull Salzburg)
Helmut Mayer (Super-G-Olympiasilber 1988)
Thomas Stangassinger (Slalom-Olympiasieger 1994)
David Coulthard (zweifacher Monaco-Sieger)
Hans-Joachim Stuck (74 Formel-1-Starts)
Norbert Haug (Ex-Motorsportchef Mercedes-Benz)
Philipp Brändle (ServusTV-Formel-1-Experte)

Titelbild: © ServusTV / Neumayr / Leo

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV