Sieben Verletzte nach Verkehrsunfall – aktuelle oö Polizeimeldungen

Sieben Verletzte nach Verkehrsunfall

Bezirk Schärding

Ein 25-Jähriger aus dem Bezirk Schärding fuhr mit seinem Pkw am 13. Mai 2021 gegen 21:05 Uhr auf der B137 Richtung Wels. In der Ortschaft Teuflau, Gemeinde Andorf, wollte der Mann links in die Pramauer Gemeindestraße abbiegen, musste aber aufgrund des Gegenverkehrs auf der regennassen Fahrbahn anhalten. Eine 17-jährige nachkommende Autolenkerin aus dem Bezirk Schärding, welche mit einer 18-Jährigen aus dem Bezirk Schärding und einer 20-Jährigen aus dem Bezirk Braunau unterwegs war, dürfte dies zu spät bemerkt haben und stieß gegen das Autoheck des 25-Jährigen. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Wagen des 25-Jährigen über eine rechts steil abfallende Straßenböschung geschleudert. Das Auto der 17-Jährigen kam auf der rechten Fahrspur zum Stillstand. Ein 37-Jähriger aus dem Bezirk Schärding, der gemeinsam mit seiner 37-jährigen Gattin unterwegs war, hielt seinen Wagen an. Seine Frau stieg aus, um Erste Hilfe zu leisten. Ein aus Schärding nachkommender 78-jähriger Autolenker aus dem Bezirk Ried, der mit seiner 68-jährigen Ehefrau unterwegs war, krachte gegen den Wagen der 17-Jährigen. Dadurch wurde der Pkw der 17-Jährigen um die eigene Achse gedreht. Die 37-jährige Ersthelferin wurde von dem Fahrzeug erfasst und zu Boden geschleudert. Der Pkw des 78-Jährigen kam rechts unterhalb der steilen Böschung in einem Graben zum Stillstand. Insgesamt wurden sieben Personen schwer bzw. unbestimmten Grades verletzt und nach der Erstversorgung in die Krankenhäuser Wels, Ried und Passau eingeliefert. Die B137 war bis 23 Uhr totalgesperrt, eine örtliche Umleitung wurde eingerichtet.

Mann bei Arbeitsunfall eingeklemmt

Bezirk Urfahr-Umgebung

Ein 22-Jähriger aus dem Bezirk Urfahr-Umgebung war am 14. Mai 2021 gegen 15 Uhr gemeinsam mit einem 19-jährigen Arbeitskollegen aus dem Bezirk Freistadt in Bad Leonfelden mit der Errichtung eines Vorplatzes beschäftigt. Beim Versetzen einer etwa 300 kg schweren Granitplatte kippte der von dem 22-Jährigen gelenkte Kompaktlader vermutlich aufgrund eines zu hohen Ladegewichtes seitlich um. Dabei wurde der 19-Jährige zwischen einer bereits im Kiesbett befindlichen Granitplatte und dem Ausleger im Bereich des rechten Oberarmes eingeklemmt. Er wurde unbestimmten Grades verletzt und mit dem Notarzthubschrauber „Christophorus 10“ in das Unfallkrankenhaus Linz geflogen.

Lkw prallte gegen Brückengeländer

Landesverkehrsabteilung OÖ

Ein 41-Jähriger aus dem Bezirk Rohrbach fuhr mit seinem Lkw am 14. Mai 2021 gegen 10:25 Uhr auf der A7 Mühlkreisautobahn A7 Richtung Freistadt. Im Gemeindegebiet von Linz auf Höhe Talübergang „Auhof“ bekam der Mann nach eigener Aussage gesundheitliche Probleme und verlor die Kontrolle über sein Schwerfahrzeug. Der Lkw geriet nach rechts auf den Pannenstreifen und prallte gegen die Betonleitabsicherung, die Section-Control-Einrichtung, gegen eine Leitschiene sowie gegen ein Brückengeländer. Durch die umherfliegenden Teile wurden auf einem Parkplatz bis zu elf unbeteiligte Fahrzeuge leicht bis erheblich beschädigt. Der 41-Jährige wurde unbestimmten Grades verletzt und nach der Erstversorgung in das Unfallkrankenhaus Linz gebracht.

Wartehäuschen mit Böller gesprengt – Polizei bittet um Hinweise

Bezirk Urfahr-Umgebung

Wartehäuschen mit Böller gesprengt – Polizei bittet um Hinweise

Bislang unbekannte Täter sprengten in der Nacht zum 14. Mai 2021 mit einem pyrotechnischen Gegenstand der Klasse IV, vermutlich ein Böller tschechischer Herkunft, das Wartehäuschen der Haltestelle Großamberg, Gemeinde Gramastetten. Dadurch wurde das Wartehäuschen völlig zerstört.

Die Polizeiinspektion Puchenau bittet unter 059133/4388-100 um sachdienliche Hinweise.

Zwei Verletzte nach Frontalzusammenstoß

Bezirk Gmunden

Ein 47-Jähriger aus dem Bezirk Vöcklabruck lenkte seinen Pkw am 14. Mai 2021 gegen 12:40 Uhr auf der Salzkammergut Bundesstraße, B145, Richtung Altmünster. Zum selben Zeitpunkt war eine 57-Jährige aus dem Bezirk Gmunden mit einem Kleintransporter auf der Gegenfahrbahn unterwegs. Aus bisher unbekannter Ursache kam es im Gemeindegebiet von Gmunden zu einem Frontalzusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Durch den Zusammenstoß wurde der Kleintransporter in eine angrenzende Böschung geschleudert und kam auf der rechten Fahrzeugseite zu liegen. Die Frau wurde im Wagen eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Sie wurde schwer verletzt und nach der Erstversorgung mit dem Notarzthubschrauber „Martin 3“ in das Klinikum Wels geflogen. Der 47-Jährige wurde unbestimmten Grades verletzt und in das Salzkammergut Klinikum Gmunden eingeliefert.

Mann verbrannte Hausmüll und bedrohte Nachbarin

Bezirk Braunau

Mann verbrannte Hausmüll und bedrohte Nachbarin

Ein 53-Jähriger aus dem Bezirk Braunau zündete am 14. Mai 2021 gegen 14:40 Uhr in seinem Garten einen Haufen Hausmüll mit einem Durchmesser von etwa vier Metern an. Als ihn eine 61-jährige Nachbarin auf das Feuer ansprach, bedrohte er diese. Gegenüber den Polizisten gab der Mann an, dass er in seinem eigenen Garten keine Genehmigung für das Verbrennen des Mülls brauchen würde und ihn die Vorschriften der Bezirkshauptmannschaft sowieso nicht interessieren würden. Die Feuerwehr Stallhofen war mit zwei Fahrzeugen und 19 Mann im Einsatz. Der Mann wird angezeigt.

Arbeitsunfall

Bezirk Braunau

Ein 48-Jähriger aus dem Bezirk Braunau war am 14. Mai 2021 gegen 9:40 Uhr im Hof mit der Verlegung eines Montageschlauches für die künftige Anschaffung einer Hackschnitzelheizung beschäftigt. Dabei hat der Mann in einer Künette versucht, den Boden zu nivellieren. Plötzlich ist ein Teil der Rollierung unmittelbar hinter dem 48-Jährigen abgerutscht und klemmte den Mann ein. Mithilfe eines Baggers konnte der gelöste Betonbrocken angehoben und der 48-Jährige befreit werden. Er wurde unbestimmten Grades verletzt und nach der Erstversorgung in das Krankenhaus Braunau eingeliefert.

Versammlung aufgelöst

Bezirk Perg

Eine zunächst von der zuständigen Behörde nicht untersagte Versammlung in Mauthausen startete geplant am 14. Mai 2021 um 10:45 Uhr. Während der Versammlung spielte der Anmelder Teile aus einer Hitler-Rede. Auch Videos dokumentieren diesen Vorfall. Die zuständige Bezirkshauptmannschaft Perg hat daraufhin mit dem Bezirkspolizeikommando Perg die Versammlung aufgelöst. Das Landesamt für Verfassungsschutz und Terrorismusbekämpfung hat Ermittlungen im Sinne des Verbotsgesetztes aufgenommen. Der Anmelder wird bereits einvernommen.

Mann verletzte sich mit Motorsäge im Gesicht

Bezirk Braunau

Mann verletzte sich mit Motorsäge im Gesicht

Ein 59-Jähriger aus dem Bezirk Braunau führte am 14. Mai 2021 gegen 12:15 Uhr im Garten seines Hauses Arbeiten mit einer Motorsäge durch. Als er einen Türrahmen zersägen wollte, klemmte die Motorsäge kurz im Holz und schleuderte mit der laufenden Kette in das Gesicht des Mannes zurück. Der Mann wurde unbestimmten Grades verletzt und nach der Erstversorgung durch den Notarzt mit dem Notarzthubschrauber „Christophorus 14“ in das Unfallkrankenhaus Salzburg geflogen.

Betrüger ausgeforscht

Bezirk Rohrbach

Aufgrund guter Spurensicherung konnte einem Betrüger nach sechs Jahren das Handwerk gelegt werden. Ein 29-jähriger Klagenfurter verkaufte im März 2015 auf einer Verkaufsplattform mehrere Netzteile und Grafikkarten an verschiedene Abnehmer, darunter auch ein Opfer aus dem Bezirk Rohrbach, ohne diese auszuliefern. Der 29-Jährige verwendete zur Anmeldung bei der Plattform und zur Eröffnung des Bankkontos fremde sowie gefälschte Ausweise. Als Vorbereitungshandlungen zu diesem Betrug konnten dem Täter weitere strafbare Handlungen nachgewiesen werden. Beim Diebstahl einer Handtasche verwendete er den Reisepass, um ein Onlinekonto bei einer Bank zu eröffnen, auf dem er die Geldbeträge der Betrugshandlungen überwies. Bei einem weiteren Diebstahl in Klagenfurt stahl er einen Führerschein, welchen er verfälschte und sich dadurch mit einer falschen Identität auf einer Verkaufsplattform anmeldete, wo er das Netzteil und die Grafikkarte mehrfach zum Verkauf anbot. Er wurde angezeigt.

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV