Kopfüber in Traktor stecken geblieben. Aktuelle oö Polizeimeldungen

Bezirk Rohrbach

Ein 87-Jähriger aus dem Bezirk Rohrbach war am 6. Mai 2021 um 17:15 Uhr in Peilstein mit einem Traktor und einer daran montierten Hecklade auf einem Feldweg unterwegs und lud dort Reisig auf. Dabei kletterte er auf die Hecklade und wollte von hinten in die Traktorkabine gelangen.
Dabei rutschte er aus, stürzte über den Sitz in die Traktorkabine und blieb kopfüber im Fußbereich bei den Pedalen stecken.
Da er sich nicht selbst befreien konnte, musste er etwa 20 Minuten in dieser Position ausharren, ehe er von einem Nachbarn gefunden wurde.
Der 87-Jährige erlitt dabei Verletzungen unbestimmten Grades und wurde mit Rettung und Notarzt ins Klinikum Rohrbach eingeliefert.

Einbrecher ausgeforscht

Bezirk Linz-Land

Aufgrund umfangreicher Ermittlungen der Kriminaldienstgruppe Traun konnten einem 41-jährigen serbischen Staatsbürger aus dem Bezirk Linz-Land vier Einbrüche in Traun bzw. Pasching nachgewiesen werden. Der Mann ist bereits mehrfach wegen Einbruchs- und Raubdelikte vorbestraft und wurde erst im Jänner 2020 aus einer mehrjährigen Haftstrafe entlassen.

Russische Sprenggranate gefunden

Bezirk Linz-Land

Die Straßenmeisterei Ansfelden führte am 7. Mai 2021 gegen 7:20 Uhr auf der L1394 im Bereich Forstholz in Sankt Florian Baggerarbeiten durch. Dabei stießen sie auf ein vermutliches Kriegsrelikt. Ein sprengstoffkundiges Organ der Polizei stellte fest, dass es sich dabei um eine abgelegte russische Sprenggranate handelte. Der Entminungsdienst des österreichischen Bundesheeres führte die Bergung und Entsorgung durch. Die L1394 war während der Bergungsarbeiten gesperrt.

Führerscheinloser Drogenlenker erwischt

Bezirk Freistadt / Fremden- und Grenzpolizeiliche Abteilung

Ein 22-jähriger polnischer Staatsbürger wurde am 6. Mai 2021 gegen 14:45 Uhr bei seiner Einreise nach Österreich am Grenzübergang Wullowitz kontrolliert. Dabei konnte er keinen Führerschein vorweisen. Der Mann gab an, dass er diesen in Polen vergessen habe. Da die Polizisten starken Cannabisgeruch wahrnahmen, wurde das Fahrzeug genauer kontrolliert. Neben Cannabis in einem Klemmsäckchen wurden diverse Suchtmittelutensilien vorgefunden und sichergestellt. Ein freiwillig durchgeführter Drogenschnelltest verlief auf die Substanzen THC und Kokain positiv. Eine Polizeiärztin stellte die Fahruntauglichkeit fest. Eine Überprüfung ergab, dass dem 22-Jährigen der Führerschein bereits im Jänner 2021 in Polen abgenommen wurde. Der Mann wird angezeigt.

Radfahrer nach Sturz kurz bewusstlos

Bezirk Freistadt

Ein 74-Jähriger aus dem Bezirk Freistadt war am 6. Mai 2021 gegen 17:45 Uhr gemeinsam mit seiner Ehefrau Radfahren. Dabei kam der Pensionist mit seinem E-Bike auf einem abschüssigen Straßenabschnitt auf der Punkenhofer Straße in der Ortschaft Elz, Gemeinde Lasberg, aus bislang unbekannter Ursache kopfüber zu Sturz. Der Mann, der kurz bewusstlos war, wurde unbestimmten Grades verletzt und nach der Erstversorgung durch den Notarzt in das Krankenhaus Freistadt eingeliefert.

Streit eskaliert – 27-Jähriger in Haft

Stadt Wels

Ein 27-jähriger Serbe aus dem Bezirk Wels-Land traf am 5. Mai 2021 um 17:30 Uhr in Wels in der Salzburger Straße nach dem Einkaufen mit seiner Frau auf einem Parkplatz zufällig seine 22-jährige Schwester und seinen 25-jährigen Schwager. Es kam zu einer verbalen Auseinandersetzung, wobei sie sich gegenseitig auf Albanisch beschimpften. Der 27-Jährige hat sich daraufhin mit einem Baseballschläger bewaffnet, welchen er im Kofferraum hatte. Als der Streit eskalierte, schlug er mit dem Baseballschläger auf den 25-jährigen Serben ein. Dieser wurde dabei unbestimmten Grades verletzt. Danach ging der Verdächtige zu seinem Auto und tauschte dort den Baseballschläger mit einem Messer aus. Als er bemerkte, dass der ganze Vorfall von seiner Schwester gefilmt wurde, legte er das Messer wieder zurück und ergriff wieder seinen Baseballschläger.
Im Zuge des Streites bedrohte der 27-Jährige noch seinen Schwager und seine Schwester mit dem Umbringen. Danach flüchtete er mit seinem PKW vom Parkplatz. 
Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Wels verfügte diese eine mündliche Festnahmeanordnung für den 27-Jährigen sowie eine Durchsuchung für dessen Wohnung und Auto nach der Tatwaffe.
Eine Dursuchung an der Wohnadresse nach der Tatwaffe verlief negativ, da der Verdächtige an seinem Arbeitsplatz aufhältig war. 
Um 22:40 Uhr kam der 27-Jährige selbstständig zur Polizei und stellte sich den Polizisten. Nach Ausspruch der Festnahme fanden die Polizisten im PKW des Mannes den Baseballschläger und ein Stanleymesser, welche anschließend sichergestellt wurden. Nach der Vernehmung wurde der Verdächtige über Anordnung der Staatsanwaltschaft Wels in die Justizanstalt Wels eingeliefert.

Während Live-Chat mit Waffe hantiert

Bezirk Urfahr-Umgebung

Anfang Mai wurde gegen einen 18-Jährigen aus dem Bezirk Urfahr-Umgebung eine anonyme Anzeige erstattet. Dieser hätte soeben bei einem Live-Chat auf einer Internetplattform mit einer Faustfeuerwaffe hantiert. Im Bild präsentierte er dazu auch eine Marihuana-Pflanze. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft wurde eine Wohnungsdurchsuchung durchgeführt. Dabei wurde eine Gasdruckpistole gefunden. Weiters stellten die Polizisten eine bereits abgeerntete Indoor-Plantage sowie diverse Suchtmittelutensilien fest. Der 18-Jährige zeigte sich bei der Einvernahme zum Großteil geständig und gab an, das Marihuana für den Eigengebrauch gezüchtet und konsumiert zu haben. Die Gasdruckpistole habe er den anderen Usern gezeigt, da diese ihn und seine Mutter verbal beleidigt hätten.

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV