Bad Goisern: Handwerk bittet zu Tisch – der Meistersommer 2021 im Hand.Werk.Haus

Seit 2020 wird der Meistersommer als kuratierte Sonderausstellung rund um ein Leitthema organsiert. „Handwerk bittet zu Tisch“ ist 2021 Leitfaden für die Gestaltung dieser Sonderschau und mehrerer kleiner Schwerpunktveranstaltungen.

Man könnte die Art und Weise, wie an diese neue Ausstellungsumsetzung herangegangen wird, mit „Perspektivenwechsel“ charakterisieren. Altes und Neues, Traditionelles und Modernes, also scheinbare Gegensätze werden aufgegriffen, weiterentwickelt, zusammengeführt und in ein neues Licht gerückt.

Seit Monaten werden bereits passende „Zutaten und Rezepturen“ entworfen und zusammengetragen. Basisingredienzien sind Handwerk und Regionalität, dazu werden kulinarisches, künstlerisches und historisches Beiwerk sowie eine eigene Ausstellungszeitung serviert.
So blickt beispielsweise ein für Handwerk bittet zu Tisch eigens gekelterter Wein seiner Erstverkostung entgegen, ebenso wie ein eigens gebrautes Bier, Stoffe werden entworfen und gewebt, ein Geschirr umgesetzt, dessen „Zutaten“ von Tonerde bis Glasur zu 100% dem ostösterreichischen Nährboden entnommen sind, ein Barrique-Kaffee harrt seiner Premiere uvm.

Der Salzkammergut-Kontext spielt bei Ausstellungen im Hand.Werk.Haus stets eine Rolle, denn er ist der Nährboden für das handwerkliche und kulturelle Geschehen. Daher dürfen 2021 Beiträge der Polytechnischen Schule und der Mittelschule 2 Bad Goisern, der HTBLA Hallstatt, des Heimatmuseums, des Naturhistorischen Museums oder des Festivals der Regionen keinesfalls fehlen, denn nur so ergibt sich ein vollständiges Bild.
Das Auge des Betrachters darf sich jetzt schon freuen und auch der Gaumen.

Die Ausstellung „Handwerk bittet zu Tisch wird am Donnerstag, den 1. Juli eröffnet, läuft bis Oktober und wird mit Unterstützung von BMDW und EU/ Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums umgesetzt.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV