LR Steinkellner: B138 Pyhrnpass Straße nach Sanierung wieder für den Verkehr freigegeben

„Aufgrund des Straßenzustands der B138 Pyhrnpass Straße wurde diese im Gemeindegebiet von Wartberg an der Krems und Schlierbach auf einer Länge von rund zwei Kilometern saniert. Das Baulos „Sanierung Dornleiten, 2. Abschnitt“ mit Gesamtkosten von ca. 520.000 Euro ist Teil des Oberösterreich-Plans für die Mobilitätsinfrastruktur und eines von 31 Projekten, die heuer zusätzlich umgesetzt werden“, so Landesrat für Infrastruktur Mag. Günther Steinkellner.

„Die Arbeiten haben am 19 April begonnen und konnten dank ausgezeichnetem Baustellenmanagement bereits fertiggestellt werden. Die B138 ist damit wieder gänzlich für den Verkehr freigegeben“, so Landesrat Mag. Steinkellner.

„Maßnahmen im Straßenbau beleben die heimische Konjunktur in doppelter Hinsicht. Einerseits gehen im langjährigen Schnitt rund 80 Prozent aller Aufträge der oö. Landesstraßenverwaltung an oberösterreichische Unternehmen. Etwa 19 Prozent österreichischer Firmen werden beauftragt und weniger als ein Prozent der Aufträge werden an ausländische Unternehmen vergeben. Gerade die heimischen Betriebe profitieren von einer gut ausgebauten und auch gut instandgehaltenen Straßeninfrastruktur. Um den Folgewirkungen der Pandemie bestmöglich entgegen zu wirken, werden wir die Ärmel hinaufkrempeln und solange arbeiten, bis jeder wieder Arbeit hat“, so Steinkellners entschlossene Botschaft.

„Die Finanzmittel aus dem OÖ-Plan sind in diesem Projekt gut investiert und gewährleisten die Verkehrssicherheit auf B138, die bei einer Sperre der A9 Pyhrnautobahn auch als Umleitungsstrecke benutzt wird, auch zukünftig“, so Landesrat Mag. Steinkellner abschließend.

Sanierung B138 Pyhrnpassstraße
Foto: Land OÖ,
Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV