Gerade in Krisenzeiten ist der Muttertag ein wichtiger Umsatzbringer für den Handel

Jene Oberösterreicher, die heuer zum Muttertag schenken, geben im Durchschnitt rund 47 Euro aus

„Am 9. Mai wird wieder der Muttertag gefeiert. Mütter leisten schon in gewöhnlichen Zeiten Großartiges. In einer Pandemie mit Rundumbetreuung während diverser Lockdowns, Homeschooling oder bei der Betreuung der Enkelkinder zeigen Mütter und Großmütter umso mehr, wozu sie im Stande sind. Der österreichische Handel bietet für den Muttertag für jeden Geschmack die richtigen Geschenke, um sich zu bedanken. Und auch für den oberösterreichischen Handel stellt der Muttertag gerade in Krisenzeiten einen wichtigen Kaufanlass dar“, sagt Ernst Wiesinger, Obmann der Sparte Handel der WKOÖ.

Jene Oberösterreicher, die heuer zum Muttertag schenken, geben im Durchschnitt rund 47 Euro aus, zeigt eine aktuelle Konsumentenumfrage der KMU Forschung Austria. Drei von vier Oberösterreichern haben vor, dieses Jahr zum Muttertag gleich viel wie im Vorjahr auszugeben. Gleichzeitig geben 17 Prozent an, ihr diesjähriges Budget erhöhen zu wollen, während nur 7 Prozent weniger Budget für die Geschenke einplanen. 75 Prozent der Männer und 66 Prozent der Frauen wollen jemanden beschenken. Am häufigsten wird – wenig überraschend – mit 85 Prozent die Mutter beschenkt. 17 Prozent der Oberösterreicher  beschenken ihre Schwiegermütter und 7 Prozent ihre Großmütter.

Besonders beliebt: Blumen
Die Top-3-Geschenke umfassen Blumen/Pflanzen (54 Prozent), gefolgt von Süßigkeiten/Schokolade/Pralinen (34 Prozent) und Parfum/Kosmetika/Körperpflegeprodukte (15 Prozent). Die beliebtesten Blumen, die das Ranking 2021 anführen, sind Rosen (32 Prozent), Tulpen (29 Prozent) und Orchideen (21 Prozent). 74 Prozent der Oberösterreicher, die Blumen/Pflanzen schenken, kaufen in einem Blumenfachgeschäft.

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV