Diebe bei Verkehrskontrolle festgenommen. Aktuelle oö Polizeimeldungen

Bezirk Urfahr-Umgebung

Polizisten aus Puchenau kontrollierten am 27. April 2021 um 17:20 Uhr auf der B127 im Ortsgebiet von Puchenau einen Pkw, gelenkt von einem 36-Jährigen und einem 37-Jährigen als Beifahrer, beide georgische Staatsbürger. Dabei fanden sie auf der Rückbank bzw. unter den Vordersitzen versteckt diverse Waren wie Whiskey, Wodka, Cognac, Champagner, Bohrmaschinen mit Schnellspannfutter, Druckluftschlagschrauber, Motorradjacken, Bratpfannen, Bügeleisen, Haarschneider, Rasierklingen, und dergleichen. Aufgrund umfangreicher Ermittlungen konnten diese verschiedenen Diebstählen in den Bezirken Rohrbach und Linz-Land zugeordnet werden.
Die zwei Georgier wurden festgenommen und über Anordnung der Staatsanwaltschaft Linz in die Justizanstalt Linz eingeliefert. Sie waren zu den ihnen zur Last gelegten Straftaten zum Großteil geständig. Der Gesamtwert der sichergestellten Waren beträgt mehrere tausend Euro.

Pensionistin bei Unfall verletzt

Bezirk Perg

Eine 85-Jährige aus dem Bezirk Perg war mit ihrem Pkw am 30. April 2021 gegen 14:35 Uhr auf der L573 im Ortsgebiet von Grein Richtung Bad Kreuzen unterwegs. Bei einer Kreuzung wollte sie links auf die L1431 abbiegen. Dabei kam es zu einem Zusammenstoß mit dem Wagen eines 59-Jährigen aus dem Bezirk Steyr-Land. Durch den Zusammenstoß wurde die Frau unbestimmten Grades verletzt und in das Krankenhaus Amstetten eingeliefert.

Drei Verletzte nach Verkehrsunfall

Bezirk Wels-Land

Ein 45-Jähriger aus dem Bezirk Wels-Land lenkte seinen Pkw am 30. April 2021 gegen 13:50 Uhr auf der L519 im Ortsgebiet von Etzelsdorf, Gemeinde Pichl bei Wels, Richtung Kematen am Innbach. An einer Kreuzung wollte er rechts in die Nelkenstraße einbiegen, daher verringerte er seine Geschwindigkeit. Dies dürfte ein 50-jähriger nachkommender Autolenker aus dem Bezirk Vöcklabruck zu spät bemerkt haben und fuhr dem 45-Jährigen in das Autoheck. Durch den Anstoß schleuderte der Wagen des 45-Jährigen auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit dem Fahrzeug einer 32-Jährigen aus dem Bezirk Grieskirchen. Alle drei Unfallbeteiligten wurden unbestimmten Grades verletzt und nach der Erstversorgung in das Klinikum Wels gebracht.

Holzstadl brannte nieder

Bezirk Eferding

Aus bislang noch unbekannter Ursache brach am 30. April 2021 gegen 9:20 Uhr im Zentrum von Eferding bei einem ehemaligen Schafstall, welcher als Garage bzw. Holzstadl benutzt wurde, ein Feuer aus. Dieses breitete sich rasch aus und der gesamte Stadl stand innerhalb kürzester Zeit in Vollbrand. Durch das rasche Einschreiten der Feuerwehren konnte ein Übergreifen der Flammen auf ein unmittelbar danebenstehendes Einfamilienhaus verhindert werden. Der Holzstadl brannte allerdings bis auf die Grundmauern nieder. Die Außenwände mussten aus Sicherheitsgründen mit einem Bagger abgerissen werden. Die genaue Schadenshöhe ist noch unbekannt, verletzt wurde niemand. Insgesamt waren sieben Feuerwehren mit etwa 90 Mann im Einsatz.

Bezirk Wels-Land

Betrunkener Motorradlenker bei Sturz schwer verletzt

Ein 46-Jähriger aus dem Bezirk Wels-Land fuhr mit seinem Motorrad am 29. April 2021 gegen 15:30 Uhr auf der Gemeindestraße Hallwang in Eberstalzell Richtung Ortschaft Mayersdorf. Unmittelbar nach dem Kreuzungsbereich Hallwang/Mayersdorf geriet der Motorradlenker rechts auf das Fahrbahnbankett, fuhr in ein Ackerfeld und stürzte. Der Mann wurde schwer verletzt und mit dem Notarzthubschrauber „Martin 3“ in das Klinikum Wels geflogen. Ein durchgeführter Alkotest ergab einen Wert von 1,08 Promille.

Reifenplatzer auf der A1

Bezirk Linz-Land

Ein 34-jähriger serbischer Staatsangehöriger aus Deutschland fuhr am 29. April gegen 13 Uhr mit seinem Pkw auf der A1 Westautobahn im Gemeindegebiet von Allhaming Richtung Salzburg. Aufgrund eines Reifenplatzers stieß er mit dem auf demselben Fahrstreifen fahrenden Lkw, gelenkt von einem 36-Jährigen aus dem Bezirk Linz-Land, zusammen. Das Fahrzeug des 36-Jährigen rollte schwer beschädigt aus und kam am Pannenstreifen zum Stillstand. Auch das Fahrzeug des 34-Jährigen kam schwer beschädigt am ersten Fahrstreifen zum Stillstand. Der 36-Jährige wurde unbestimmten Grades verletzt und von der Rettung Neuhofen in das Unfallkrankenhaus Linz eingeliefert.

Fahrradlenkerin von Pkw touchiert

Bezirk Braunau

Am 29. April 2021 gegen 11 Uhr kam es im Gemeindegebiet von Ranshofen auf der L501 Weilhartsstraße zu einem Verkehrsunfall. Eine 81-Jährige aus dem Bezirk Braunau wollte mit ihrem E-Bike links in den Mitterweg einbiegen, während zeitgleich eine 91-Jährige aus dem Bezirk Braunau diese überholen wollte. Sie touchierte dabei die 81-Jährige mit dem rechten Seitenspiegel, wodurch sie zu Sturz kam. Die 81-Jährige erlitt durch den Aufprall Verletzungen unbestimmten Grades und wurde durch das Rote Kreuz und den Notarzt Braunau erstversorgt und mit dem Rettungshubschrauber „Europa 3“ in das Unfallkrankenhaus Salzburg geflogen.

Kollision zweier Pkw

Bezirk Eferding

Am 29. April 2021 gegen 14:45 Uhr fuhr eine 24-Jährige aus dem Bezirk Eferding mit ihrem Pkw auf der B129 im Gemeindegebiet von Hinzenbach von Eferding kommend Richtung Prambachkirchen. Zeitgleich fuhr ein 86-Jähriger aus dem Bezirk Eferding mit seinem Pkw von Unterrudling kommend auf einem Güterweg in Richtung B129. Im Kreuzungsbereich eines Güterweges mit der B129 bog der 86-Jährige nach links auf die B129 ab und es kam zu einer Kollision der beiden Pkw. Die 24-Jährige prallte seitlich in den Pkw des 86-Jährigen. Beide wurden aufgrund des Zusammenstoßes vom Roten Kreuz mit Verletzungen unbestimmten Grades ins Klinikum Wels eingeliefert.

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV