Landesrat Kaineder: AWG Novelle läutet Umbruch in Richtung Klimaschutz und Kreislaufwirtschaft ein

Mit der heute von Klimaschutzministerin Gewessler vorgestellten AWG Novelle, die nach dem Wegfall der verpflichtenden Mehrwegquoten im Jahr 1990 wieder verbindliche Quoten für Getränkeverpackungen im Handel vorsieht, einen Recyclinganteil von 25 Prozent bei PET-Getränkeflaschen vorschreibt, mit einer Förderung für Reparaturen von Elektrogeräten die Lebensdauer dieser verlängern oder unter anderem die Abfalltransporte auf die Schiene verlagern soll. „Diese AWG Novelle ist ein großer und mutiger Wurf von Klimaschutzministerin Leonore Gewessler und läutet einen echten Umbruch in Richtung Klimaschutz ein. Sie stellt die Weichen weg von der Wegwerfmentalität hin zu Kreislaufwirtschaft“, freut sich der oberösterreichische Klima-Landesrat Stefan Kaineder über den Entwurf zur AWG Novelle des Bundes, der heute in Begutachtung geschickt wird.

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV