Mopedlenker schwer verletzt. Aktuelle oö Polizeimeldungen

Bezirk Urfahr-Umgebung

Schwer zu Sturz kam ein 17-Jähiger aus dem Bezirk Urfahr-Umgebung am 24. April 2021 gegen 6:15 Uhr mit seinem Moped auf der Waxenberg Straße im Gemeindegebiet von Waxenberg. Er kam aus Richtung Oberneukirchen und geriet im Auslauf einer leichten Linkskurve rechts auf den Randstein. Dabei stürzte er und zog sich so schwere Verletzungen zu, dass er mit dem Rettungshubschrauber ins Kepler Uniklinikum geflogen werden musste.

Fahnder nahmen Rumänen fest

Landeskriminalamt OÖ

Fahnder des Landeskriminalamtes OÖ nahmen am 23. April 2021 um 13:45 Uhr einen 37-jährigen Rumänen in Ried im Innkreis zur Verbüßung einer Haftstrafe von einem Jahr und 6 Monaten fest. Der Mann steht im Verdacht, im Juni 2016 in Rumänien die Tageslosung einer Firma als Fahrer veruntreut zu haben. 
Da der Beschuldigte in seinem Heimatland nicht greifbar war und sich ins Ausland abgesetzt hatte, wurde von den rumänischen Behörden eine europaweite Fahndung eingeleitet. Nun konnte er in Ried im Innkreis lokalisiert und festgenommen werden. Er wurde über Anordnung der Staatsanwaltschaft Ried im Innkreis in die Justizanstalt eingeliefert.

Stadt Linz

Raubüberfall in der Poschacherstraße – Klärung

Bei umfangreichen Ermittlungen durch Kriminalisten des Linzer Stadtpolizeikommandos gelang es, einen 37-jährigen Slowaken aus Linz als Beschuldigten auszuforschen. Eine DNA-Spur brachte die Ermittler auf den Mann. Bei einer Hausdurchsuchung in dessen Wohnung fanden die Beamten die auffällige Jeans, die er bei der Tat getragen hatte. Bei seiner Einvernahme zeigte er sich nach anfänglichem Leugnen, ob der erdrückenden Indiz-Lage, geständig. Zum Motiv konnte er dabei nichts sagen. Er gab jedoch an, wegen seines Drogenkonsums Erinnerungslücken zu haben. Der Mann wird bei der Linzer Staatsanwaltschaft angezeigt.

Ursprüngliche Presseaussendung vom 29. Jänner 2021:
Ein bisher unbekannter Täter stellte sich am 28. Jänner 2021 gegen 18:30 Uhr einer Reinigungskraft in der Poschacherstraße in Linz beim Verlassen des Objektes zum Entleeren des Mülles in den Weg. Er riss ihr sofort Handy und Schlüssel aus der Hand. Das 53-jährige Opfer versuchte den Mann wegzuschubsen, woraufhin er der Frau mit der Faust gegen die Brust schlug und sie würgte. Anschließend drängte der Mann das Opfer zurück in das Objekt und rang es zu Boden. Die Frau wehrte sich aber derart massiv, dass der Täter flüchtete. 
Die 53-Jährige erlitt bei der Auseinandersetzung Verletzungen unbestimmten Grades, sie wurde in das UKH Linz verbracht.

Täterbeschreibung:
Mann, ca. 170-175cm, ca. 50 Jahre alt, ausgedünntes Haar, rundliches Gesicht, dunkle Arbeitsjacke, Jeanshose mit auffälligem Muster bzw. Taschen;

Alkolenker versuchte zu flüchten

Bezirk Vöcklabruck

Gegen den Wagen einer 38-jährigen Polizeibeamtin fuhr ein 49-Jähriger aus dem Bezirk Vöcklabruck am 23. April 2021 gegen 15:40 Uhr im Gemeindegebiet von Attersee am Attersee. Zuvor war er mit einem Mietwagen auf der B151 Richtung Nußdorf am Attersee unterwegs gewesen. Aufgrund einer Engstelle musste er wegen Gegenverkehrs anhalten. Dabei blieb er jedoch zu weit links stehen, sodass der Gegenverkehr nicht passieren konnte. Er setzte deshalb zurück und prallte gegen den dahinter bereits angehaltenen Pkw der Polizistin. Nachdem diese unverletzt ausstieg und in Richtung des Wagens des Mannes ging, gab er plötzlich Gas und fuhr mit augenscheinlich überhöhter Geschwindigkeit davon. Während die 38-Jährige die Verfolgung aufnahm verständigte sie ihre Kollegen. Vor seiner Wohnsitzadresse hielt der 49-Jährige an und blieb im Fahrzeug sitzen. Die eingetroffenen Polizisten forderten ihn zum Alkotest auf. Bei diesem erreichte er einen Wert von 3,04 Promille. Führerschein und Autoschlüssel wurden ihm abgenommen. Der Mann wird angezeigt.

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV