Seewalchen und Schörfling am Attersee: „Uns verbindet nicht nur eine Brücke – die aber besonders“

Dank dem perfekten Baumanagement von Gerald Mayrhofer von der „Industriebauzone“ konnte die von vielen Fußgängern und Radfahrern herbeigesehnte Brücke über die Ager trotz einiger Schlechtwetterperioden nach nur wenigen Wochen Arbeitszeit fertiggestellt werden.

Sollte dieses attraktive Bauwerk ursprünglich durch ein großes Brückenfest der beiden Marktgemeinden Seewalchen und Schörfling am Attersee standesgemäß feierlich eröffnet werden, so machten die derzeitigen Rahmenbedingungen den beiden Gemeinden leider einen Strich durch die Rechnung.

Am Mittwoch, 21. April fand daher eine Eröffnung „light“ in kleinstmöglichen Rahmen statt. Die beiden Bürgermeister Gerald Egger und Gerhard Gründl überquerten die wiederhergestellte Verbindung gleich mit dem Fahrrad und eröffneten diese gemeinsam mit Gerald Mayrhofer (Industriebauzone), Seewalchens Amtsleiter Christoph Riedler und Vertretern der Firma Bruckschlögl.

Die beiden Ortschefs waren sich dabei einig, dass die zeitgerechte Projektdurchführung dem perfekten Zusammenspiel aller beteiligten Firmen zu verdanken ist. Erfreulich in Sachen Wertschöpfung ist übrigens, dass das Projekt ausschließlich mit regionalen Unternehmen aus Seewalchen und Schörfling sowie des Salzkammerguts (Fa. Bruckschlögl) umgesetzt wurde. 

Startschuss zum Projekt „Fußgänger- und Radfahrbrücke über die Ager NEU“ war Ende Jänner die spektakuläre Entfernung der alten Brücke und die darauffolgende Sanierung des Mittelpfeilers durch das Seewalchner Unternehmen „Männer unter Wasser“, die hierfür Spezialtaucher einsetzen mussten.  Diese Sanierung anstatt eines Abrisses trug zu einer massiven Kostensenkung der gesamten Brücke für beide Gemeinden bei.

Mitte April wurden sodann in einer weiteren spektakulären Aktion die Rohkonstruktionen der beiden Brückenhälften an Ort und Stelle versetzt. Wieder wurden die Arbeiten des riesigen Autokrans von vielen Schaulustigen mitverfolgt.

Die endgültige Fertigstellung der Brücke erfolgte nun in den letzten Tagen. Die Bürgermeister der Marktgemeinden Seewalchen und Schörfling am Attersee freuen sich, dass mit dieser tollen Brücke ein Bauwerk entstand, das nicht nur optisch, sondern auch kostentechnisch mehr als attraktiv ist. Als verbindendes Element trägt diese Brücke auch zu einer weiteren Attraktivierung des Ager- und Seepromenadenbereichs in Seewalchen und Schörfling bei.

Gerald Egger und Gerhard Gründl betonen im Rahmen der Eröffnung: „Uns verbindet nicht nur eine Brücke, die aber besonders.“

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV