GLAUSER, BLOODY COVER und MIMI: Das SYNDIKAT präsentiert mehr als nur die PreisträgerInnen

20. April 2020 – Die CRIMINALE, das Festival für Kriminalliteratur des SYNDIKATS, findet im zweiten Jahr in Folge aufgrund der Coronavirus-Pandemie nicht vor Ort statt. Stattdessen hat der Verein für deutschsprachige Kriminalliteratur ein literarisches Kulturprogramm online aufgelegt, das in den Preisverleihungen der GLAUSER am 24. April seinen Höhepunkt finden wird. Tags zuvor, am Welttag des Buches, präsentiert das SYNDIKAT erstmals ein Kulturmagazin auf YouTube.

Vier Lesungsabende, ein Kulturmagazin und schließlich die große Gala mit der Verleihung der GLAUSER-Preise: In dieser Woche steigt die Online-CRIMINALE 2021 des SYNDIKATS. Der Verein für deutschsprachige Kriminalliteratur stellt die diesjährige Anthologie „Im Mordfall Iserlohn“ (erschienen im Emons Verlag) in vier Kurzlesungen auf dem vereinseigenen YouTube-Kanal vor. Am Freitagabend kommt es dann zu einer Premiere, wenn die AutorInnen Sandra Lüpkes und Ralf Kramp über die Situation des Buchmarktes während der Pandemie berichten. Am Samstagabend folgt schließlich die große CRIMINALE-Gala mit der Verleihung der GLAUSER-Preise in den Kategorien Roman, Debüt, Kurz-, Jugend- und Kinderkrimi sowie dem Ehren-GLAUSER.

Ein besonderes Highlight ist in diesem Jahr das Online-Kulturmagazin mit Sandra Lüpkes und Ralf Kramp. Am Freitag, den 23. April und damit am Welttag des Buches, verleiht das SYNDIKAT nicht nur die beiden von der Krimi-Leserschaft vergebenen Preise BLOODY COVER und die MIMI. Im Mittelpunkt steht eine Reportage über die Buchhändlerinnen und Buchhändler in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Das SYNDIKAT war vor Ort und hat mit Betroffenen über ihr Erleben der Pandemie-Zeiten gesprochen. Wie geht es dem Buchmarkt in der Corona-Krise? Welche Kriminalromane sind besonders gefragt? Außerdem besucht Bestseller-Autorin Sandra Lüpkes ihren Kollegen Ralf Kramp, der als Verleger des KBV-Verlages Einblick in die Entscheidungswege gewährt, die ein Manuskript bis zur Veröffentlichung durchläuft. Eine spannende, informative und unterhaltsame Reportage im Rahmen der Online-CRIMINALE.

Am Samstagabend ab 20.15 Uhr werden dann die GLAUSER-Preise verliehen. Sandra Lüpkes und Ralf Kramp führen durch den Abend. Die Gala wurde im „Kleinen Landcafé“ in Kerpen/Eifel aufgezeichnet und wird am 24. April 2021 exklusiv über die Kanäle des SYNDIKATS ausgestrahlt.

Das vollständige Programm der Online-CRIMINALE

Montag, 19. April 2021

19.15 Uhr – Lesung aus der Anthologie „Im Mordfall Iserlohn“

Dienstag, 20. April 2021

19.15 Uhr – Lesung aus der Anthologie „Im Mordfall Iserlohn“

Mittwoch, 21. April 2021

19.15 Uhr – Lesung aus der Anthologie „Im Mordfall Iserlohn“

Donnerstag, 22. April 2021

19.15 Uhr – Lesung aus der Anthologie „Im Mordfall Iserlohn“

Freitag, 23. April 2021

19.15 Uhr – Kulturmagazin des SYNDIKATS inklusive Verleihung BLOODY COVER und MIMI

Samstag, 24. April 2021

20.15 Uhr – Großer Gala-Abend mit der Verleihung der GLAUSER in den Kategorien Roman, Debüt, Kurzkrimi, Jugendkrimi, Kinderkrimi und Ehren-GLAUSER

Alle Online-Veranstaltungen sind unter folgenden Links zu finden

https://www.das-syndikat.com/criminale-hauptmenue.html

GLAUSER – Krimipreise des SYNDIKATS

Die GLAUSER sind die höchstdotierten Autorenpreise für Werke deutschsprachiger Kriminalliteratur. Zu den Preisträgerinnen und -trägern gehören u.a. Martin Suter, Nina George, Horst Eckert, Thomas Glavinic und Judith Taschler. Friedrich Glauser gilt als Mitbegründer des deutschsprachigen Kriminalromans. Zu Glausers Ehren gibt das SYNIDKAT an seinem Geburtstag, dem 4. Februar, jährlich die Nominierten für die nach ihm benannten Krimipreise bekannt. Die GLAUSER werden in sechs Kategorien vergeben: Roman, Debüt, Kurzkrimi, Jugendkrimi, Kinderkrimi und Ehrenpreis.

SYNDIKAT e. V.

Das SYNDIKAT ist der Verein für deutschsprachige Kriminalliteratur. Mit rund 800 AutorInnen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz ist das SYNDIKAT die größte Vereinigung für Spannungsliteratur im deutschsprachigen Raum und deckt das gesamte Genre vom regionalen Krimi bis zum internationalen Thriller ab. Im SYNDIKAT treffen sich BestsellerautorInnen, genreübergreifende AllrounderInnen und NewcomerInnen auf Augenhöhe zum Austausch und zur Organisation gemeinsamer Interessen. Weitere Informationen: das-syndikat.com.

CRIMINALE – Festival für Kriminalliteratur

Seit über dreißig Jahren organisiert das SYNDIKAT die CRIMINALE, das Festival für Kriminalliteratur, das jährlich im Frühjahr in einer anderen Region in Deutschland, Österreich oder der Schweiz stattfindet. Rund 300 KrimiautorInnen veranstalten an fünf Tagen eine Vielzahl literarischer Events und tauschen sich mit FachbesucherInnen aus dem Literaturbetrieb und den Medien sowie mit dem interessierten Krimipublikum persönlich aus. Im Mittelpunkt stehen Lesungen, literarische und politische Podiumsdiskussionen, Vorträge von BranchenexpertInnen, Signierstunden und Parlamentarische Abende. Darüber hinaus finden zahlreiche Workshops zu kriminalistischen Themen statt wie Waffenkunde oder Profiling, Buchmarketing oder Stimmtraining, zum Urheberrecht oder zur Verlagsbranche. Ergänzt wird das Festivalprogramm mit Events wie Kochduellen, Tango-Argentino-Kursen und einem Fußballspiel von AutorInnen gegen eine lokale Auswahl der CRIMINALE-Stadt. Den Höhepunkt und Abschluss bildet stets am Samstagabend der Festival-Woche die Gala mit der Verleihung der GLAUSER, den nach dem Schweizer Schriftsteller Friedrich Glauser benannten Krimipreisen. Weitere Informationen zur CRIMINALE finden Sie unter www.die-criminale.de.

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV