Mopedtour endete im Krankenhaus. Aktuelle oö Polizeimeldungen

Bezirk Braunau

Vier 15-Jährige aus dem Bezirk Braunau fuhren am 10. April 2021 mit ihren Mopeds auf der L1094, Waghamerstraße aus Altheim kommend Richtung Polling. Kurz nach der Ortseinfahrt Wagham bremste einer der Gruppe sein Moped ab, da er übersehen hatte links zu einer Einfahrt abzubiegen. Der dahinterfahrende Lenker konnte nicht mehr rechtzeitig abbremsen und fuhr mit seinem Moped auf das Moped des Voranfahrenden auf und stürzte über sein Moped. Der dritte Fahrer bremste darauf vermutlich abrupt ab und stürzte ebenfalls über sein Moped. Der letzte Fahrer konnte rechtzeitig ausweichen, da er genügend Abstand zu seinen Freunden einhielt. Der zweite und der dritte Fahrer erlitten schwere Verletzungen und wurden nach notärztlicher Erstversorgung in das Krankenhaus Braunau gebracht. Der Notarzt des Rettungshubschraubers C6 war ebenfalls im Einsatz.

Pkw prallte gegen Rückewagen

Bezirk Perg

Ein 43-Jähriger aus dem Bezirk Perg fuhr am 10. April 2021 gegen 17 Uhr mit einer Zugmaschine samt angehängtem und unbeladenem Rückewagen von einem Firmenareal in Perg nach rechts auf die B3c. Nach eigenen Angaben dürfte er beim Einbiegen mit zu hoher Geschwindigkeit gefahren sein. Der Rückewagen kippte dabei nach links um und stieß gegen den im Gegenverkehr Richtung Mauthausen fahrenden Pkw, gelenkt von einer 28-Jährigen aus dem Bezirk Perg. Die Pkw-Lenkerin wurde unbestimmten Grades verletzt und in das UKH Linz eingeliefert.

Radfahrer von Unbekanntem geschlagen

Stadt Linz

Ein 37-jähriger Linzer fuhr am 10. April 2021 gegen 15:30 Uhr gemeinsam mit seiner 9-jährigen Tochter mit dem Fahrrad auf der Landstraße. In der dortigen Begegnungszone kamen ihm vier Männer entgegen und das Vorbeikommen war erschwert. Es entwickelte sich ein Wortgefecht und der 37-Jährige wurde von den vier Männern angepöbelt und beschimpft. Als er sich zu seiner Tochter umdrehte, schlug ihm einer der vier mit der Faust gegen den Kopf. Die vier Männer flüchteten, der 37-Jährige verfolgte sie zu Fuß und konnte drei der Männer anhalten. Bei den drei Personen handelt es sich um einen 18-jährigen nordmazedonischen Staatsangehörigen aus Linz, einen 18-jährigen kosovarischen Staatsangehörigen aus Linz und einen 17-jährigen Welser. Der unbekannte Täter, der zugeschlagen hatte, konnte flüchten. Die drei angehaltenen Personen gaben an, den unbekannten Täter nicht zu kennen und mit der Sache nichts zu tun zu haben. Zeugen konnten den Vorfall beobachten. Die Ermittlungen laufen.

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV