Bezirk Gmunden: Betagte Heimbewohnerin bestohlen

Am 21. Jänner 2021 wurde auf der Polizeiinspektion Gmunden eine Anzeige erstattet. Im Zuge dieser Erhebungen konnte ein schwerer Betrug und ein Einbruchsdiebstahl festgestellt werden. 
In einem Seniorenheim im Bezirk Gmunden wurde einer Bewohnerin Ende 2020 ihre Bankomatkarte aus ihrer Geldbörse gestohlen. In weiterer Folge wurden mit der entfremdeten Bankomatkarte viermal 2.000 Euro bei einem Bankomaten behoben und einmal in einem Supermarkt eine Rechnung beglichen. 
Der älteren Dame entstand somit ein Gesamtschaden in Höhe von etwa 8.100 Euro. 
Nach umfangreichen Ermittlungen der PI Gmunden konnte schließlich eine 50-jährige Mitarbeiterin des Seniorenheimes als Täterin ausgeforscht werden. Die Pflegekraft zeigte sich zu den Vorwürfen nicht geständig.

Quelle: Presseaussendung LPD Oberösterreich, 8.06 Uhr

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV