www.ooe-schnuppert.at bietet über 1500 Schnupperplätze für oö. Jugendliche

Gemeinsamer Schulterschluss für Ausbildungschancen in
Oberösterreich durch WK, AK, Land, AMS, Schulen und Eltern

In den letzten Wochen und Monaten ist der Berufsorientierungs- und insbesondere auch der Schnupperprozess für viele 15-Jährige Corona-bedingt beinahe zum Erliegen gekommen und deshalb ein Einstieg in eine Lehrlingsausbildung sehr schwierig geworden. Aus diesem Grund haben die WKO Oberösterreich, die AK OÖ, das Wirtschaftsressort des Landes, das AMS, die OÖ Bildungsdirektion und der Landesverband der OÖ Elternvereine gemeinsam die Initiative „OÖ schnuppert“ gestartet, um den Matchingprozess zwischen Lehrstellensuchenden und Ausbildungsbetrieben wieder in Schwung zu bringen.

Über die digitale Plattform www.ooe-schnuppert.at stehen ab sofort über 1500 Schnupperplätze für alle an einer Lehre interessierten Personen zur Verfügung. Diese Datenbank wird auch in den nächsten Wochen laufend um weitere Schnupperplätze erweitert werden. Die Plattform enthält alle relevanten Infos, was derzeit beim Schnuppern zu beachten ist. Das Wichtigste dabei: auch derzeit ist Schnuppern unter Einhaltung der zentralen Hygienebestimmungen erlaubt und möglich. Weiters bietet www.ooe-schnuppert.at einen digitalen Überblick über alle gemeinsamen Angebote und Hilfestellungen aller Partner in Form von Kurzinfos pro Institution und weiterführenden Verlinkungen. Die Partner bieten in den kommenden Wochen eine verstärkte Info- und Beratungsoffensive für Jugendliche, Schüler, Eltern und Schulen zu diesem Thema an. Auch auf regionaler Ebene wird „OÖ schnuppert“ in den einzelnen Bezirken durch die Partner aufgegriffen und verstärkt.

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV