Sonderaussstellung im Museum der Stadt Bad Ischl eröffnet

Die neue Sonderausstellung im Museum der Stadt Bad Ischl ist seit 1. April zugänglich. Kustodin Maria Sams konnte als erste Gäste Bürgermeisterin Ines Schiller und Stadträtin Marija Gavric begrüßen. Unter dem Titel „der Vergessenheit entrissen – in Erinnerung geblieben“ widmet sich die Ausstellung Künstlern aus Bad Ischl, die vielen Ischlern nicht unbedingt mehr im Gedächtnis sind. Diese Künstler haben während ihrer Tätigkeit viele Ansichten von Bad Ischl und der Umgebung festgehalten und so ist die Ausstellung auch eine Entdeckungsreise durch die Stadt und ihre Vergangenheit.

Geöffnet:

Mittwoch 14 – 19 Uhr

Donnerstag bis Sonntag 1o – 17 Uhr

Bild: Museum

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV