Großfahndung nach Schussabgabe in Linz. Aktuelle oö Polizeimeldungen

Stadt Linz

Am 5. April 2021 gegen 7:45 Uhr gingen bei der Landesleitzentrale mehrere Notrufe ein, dass soeben eine unbekannte männliche Person in der Eichendorffstraße mit einer schwarzen Waffe zwei Mal in die Luft geschossen habe. Aufgrund dieser Sachlage wurde sofort eine Großfahndung mit Cobrabeamten, der Einsatzeinheit, mehreren Streifen, Polizeidiensthunden sowie dem Polizeihubschrauber eingeleitet. Kurz vor 9 Uhr konnten in der Hamoderstraße zwei Hülsen aufgefunden und sichergestellt werden. Dabei konnte festgestellt werden, dass es sich vermutlich um eine Schreckschusspistole gehandelt hat. Die Personenfahndung verlief negativ. Die Ermittlungen laufen.

Täterbeschreibung:
Männlich, zwischen 20 und 30 Jahre alt, bekleidet mit einer schwarzen Kappe, einem schwarzen Pullover und einer Blue-Jeans.

Etwaige Zeugen sollten sich bitte bei der Polizeiinspektion Neue Heimat unter 059133/4588100 melden.

Hochpreisige Uhren sichergestellt – Nachtrag.

LPD OÖ, Fremden- und grenzpolizeiliche Abteilung

Das Landeskriminalamt Oberösterreich konnte in Zusammenarbeit mit EUROPOL die Herkunft der Uhren klären. Diese sind auf einen Einbruchsdiebstahl vom 22. März 2021 zurückzuführen. Aufgrund von Spuren und Beweismitteln ist der 23-jährige Moldawier dringend verdächtig, den Einbruchsdiebstahl begangen zu haben. Gegen ihn wurde neben der Festnahmeanordnung durch die österreichische Justiz wegen des Verdachtes der Hehlerei in weiterer Folge ein EU-Haftbefehl von den belgischen Behörden wegen des Verdachtes des Einbruchdiebstahles erlassen. Zudem konnte ein weiterer mutmaßlicher Täter ausgeforscht werden, dieser dürfte sich derzeit in Moldau aufhalten.

Ursprüngliche Presseaussendung vom 24. März 2021:

Ein 23-jähriger moldauischer Staatsbürger wurde am 24. März 2021 um 4:30 Uhr als Insasse eines Kleinbusses bei der Einreise am ehemaligen Grenzübergang Suben kontrolliert. Dabei stellten die Polizisten der Polizeiinspektion Tumeltsham FPG bei der fahndungsmäßigen Überprüfung fest, dass gegen den Mann ein Einreiseverbot besteht. Der 23-Jährige wurde nach Rücksprache mit dem BFA festgenommen und einer Personsdurchsuchung unterzogen. Bei dieser fanden die Beamten zehn zum Teil hochpreisige Uhren im Wert von mehreren zehntausend Euro. Die Uhren wurden sichergestellt und der Festgenommene wurde zur Polizeiinspektion Wels Fremdenpolizei überstellt. Die Herkunft der Uhren muss noch geklärt werden.

Gartenhütte brannte ab

Bezirk Grieskirchen

Ein 37-Jähriger aus Neukirchen am Walde bereitete am 5. April 2021 zu Mittag in der an seinem Wohnhaus angebauten Gartenhütte auf einem Gasgriller das Mittagessen vor. Gegen 14 Uhr verließ die gesamte Familie das Wohnhaus. Einem Spaziergänger fiel gegen 14:50 Uhr auf, dass der Holzanbau des Wohnhauses brannte und alarmierte die Feuerwehr. Insgesamt waren acht Feuerwehren im Einsatz und konnten den Brand nach etwa einer Stunde unter Kontrolle bringen. Am Wohnhaus entstand erheblicher Sachschaden, das angebaute Gartenhaus wurde vollständig zerstört.

Streit um Spielkonsole eskalierte

Bezirk Ried

Ein 20-Jähriger aus dem Bezirk Ried und ein 23-Jähriger aus dem Bezirk Braunau trafen sich am 4. April 2021 gegen 15:50 Uhr in Ried zur Übergabe einer geliehenen Spielkonsole. Dabei gab der 20-Jährige an, dass er die Controller verloren habe. Da der 20-Jährige auch nicht das geforderte Geld aufbringen konnte, entstand zunächst ein Wortgefecht. Letztendlich eskalierte die Situation und der 20-Jährige schlug seinen Kontrahenten mit Fäusten und Füßen. Schließlich gelang es dem 23-Jährigen mit einem Freund zu flüchten und die Polizei zu verständigen. Aufgrund der genauen Täterbeschreibung konnte der 20-Jährige rasch ausgeforscht und einvernommen werden. Der 23-Jährige wurde unbestimmten Grades verletzt und in das Krankenhaus Ried eingeliefert.

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV