Aktuelle Zahlen zum Corona-Virus – 53,4% der steirischen Intensivbetten mit COVID – Patienten belegt

Bisher 556.012 Fälle, 9.434 verstorben und 509.550 genesen. 2.197 hospitalisiert, davon 531 intensiv. 3.283 Neuinfektionen österreichweit.

Wien (OTS) – Bisher gab es in Österreich 556.012 positive Testergebnisse. Mit heutigem Stand (3. April 2021, 9:30 Uhr) sind österreichweit 9.434 Personen an den Folgen des Corona-Virus verstorben und 509.550 wieder genesen. Derzeit befinden sich 2.197 Personen aufgrund des Corona-Virus in krankenhäuslicher Behandlung. Davon werden 531 auf Intensivstationen betreut. 

Neuinfektionen in den Bundesländern seit der gestrigen Meldung: 

Burgenland: 105

Kärnten: 181

Niederösterreich: 674

Oberösterreich: 381

Salzburg: 200

Steiermark: 307

Tirol: 225

Vorarlberg: 96

Wien: 1.114

3.283 Neuinfektionen sind innerhalb der vergangenen 24 Stunden (Stand Samstag 9.30 Uhr) österreichweit gemeldet worden, vor einer Woche waren es noch 3.498 neue Fälle gewesen. Ein starker Rückgang konnte bei der Zahl von Patienten bemerkt werden, die auf Normalstationen behandelt werden müssen. Vier Menschen weniger wurden intensivmedizinisch betreut. Jedoch starben seit gestern 37 weitere Menschen an den Folgen einer Coronavirus-Infektion.

Quelle der Grafiken: AGES/Gesundheitsministerium

Die Auslastung bezieht sich auf Betten, die am Berichtstag für die Behandlung von COVID-19 PatientInnen maximal vorgesehen sind (100%). Hierbei werden Intensivbetten inkludiert, die aus Sicht des Berichtstages binnen 7 Tagen zu Verfügung stehen könnten. Für Wien liegt aufgrund einer unterschiedlichen Dateneinmeldung diese Information nicht vor.

Aktuelle Situation Covid-19 in OÖ (Stand 03. April 2021, 15:00 Uhr)

 Neuinfektionen:

·       Seit gestern gab es 381 Neuinfektionen in Oberösterreich. (Fälle aktiv: 4.512 mit Stand 12:00 Uhr) 

Schwerpunkt Bezirke mit hoher Inzidenz:

In den kommenden Tagen liegt weiterhin ein Hauptaugenmerk auf den Bezirken mit hoher Inzidenz. Gemeinsam mit den Bezirkshauptmannschaften und den Bürgermeister/innen vor Ort wurde bereits eine Kommunikationsoffensive unter dem Motto „Rechtzeitig handeln“ gestartet, um die Bevölkerung auf die hohen Infektionsraten zu sensibilisieren. Gleichzeitig wird mit den Behörden vor Ort an Plänen für mögliche Kontrollen gearbeitet, die laut Bundesvorgabe notwendig sind, wenn die 7-Tages-Inzidenz sieben Tage lang über 400 liegt.

·       Der Testbus war bereits in Attnang-Puchheim, Vöcklamarkt, Hochburg/Ach, Munderfing, Lengau, Ostermiething, Pöndorf und heute in Schönau im Mühlkreis (Feuerwehrhaus) unterwegs. Am Ostersonntag, 4. April, wird er in Rainbach im Mühlkreis (Parkplatz beim sogenannten „Weinhäusl“) sein.

·       Für den Bezirk Braunau gelten ab Montag Präventionsmaßnahmen. Der Bezirk darf von 5. bis 11. April nur mit negativem Testergebnis verlassen werden. Das Angebot der Teststationen wurde und wird laufend erweitert, u.a. auch auf die Abendstunden. In der ganzen Woche sind zwei Testbusse im Bezirk Braunau unterwegs. Link zum gesamten Testangebot.

·       NEU: Erneute Ausweitung des Testangebots im Bezirk Braunau: Für Montag, 5. April, wird das bereits stark ausgeweitete Testangebot im Bezirk Braunau noch einmal erweitert. In Eggelsberg (Sporthalle) wird es am Montag zusätzlich von 13 bis 17 Uhr eine Testmöglichkeit geben. Und das Rote Kreuz wird die Standorte Lengau (Gemeindeamt, 8 bis 20 Uhr), Hochburg-Ach (Pfarrheim, 8 bis 20 Uhr) und St. Pantaleon (Mehrzweckhalle, 8 bis 17 Uhr) zusätzlich auch am Ostermontag betreiben. Diese zusätzlichen Testmöglichkeiten werden im Laufe des heutigen Abends auf www.oesterreich-testet.at buchbar sein.

Durchgeführte Corona-Tests in OÖ am 2. April 2021:

·       PCR-Tests: 2.370

·       Antigen-Testungen: 36.438, darunter

o   35.940 Antigen-Testungen in den Teststraßen des Landes

Damit wurden am 2. April 2021 insgesamt 38.808 Corona-Tests in Oberösterreich durchgeführt (PCR + Antigen).

Zahlen zu den Antigen-Testungen in den Apotheken sowie den oö. Betrieben werden zentral vom Bund kommuniziert.

Kostenlose Corona-Schnelltests in OÖ:

·     Die Anmeldung zum dauerhaften Testangebot in Oberösterreich, inkl. der Standorte mit mobilen Testteams, ist auf www.oesterreich-testet.at möglich.

·     Alle Informationen zu den Tests (inkl. Standorte) sind auf der Website des Landes Oberösterreich www.land-oberoesterreich.gv.at zu finden.

DatenabrufTestungen(seit 25.01.21)AG Testergebnis (seit 25.01.21)
DatumUhrzeitPositivNegativnicht bestimmbar
03.04.202114:001.529.3104.1981.523.2211.891

Die Positiv-Quote liegt derzeit bei 0,27 %.

Aktueller Anmeldestatus – Kostenlose Corona-Schnelltests:

Anmeldedatenabruf04.04.04.04.05.04.06.04.07.04.
DatumUhrzeit
03.04.202114:0024.71615.31014.15610.0305.406

Der Krisenstab des Landes OÖ ersucht, sich nach Möglichkeit für einen Schnelltest online auf www.oesterreich-testet.at anzumelden. Das erleichtert die Planbarkeit in den Teststationen und entlastet diese vor allem zu Spitzenzeiten.

Verstärkung der Testungen zu Ostern

Gemeinsam mit dem Roten Kreuz hat das Land OÖ das Testangebot von 40.000 Tests täglich an den Osterfeiertagen um gesamt 10.000 Tests aufgestockt. Die Teststandorte und die aktuellen Öffnungszeiten sind auf der Plattform www.oesterreich-testet.at zu finden.

Impfstatus in Oberösterreich (Stand: 2. April 2021):

Gesamtanzahl der geimpften Personen in OÖ: 209.787

Gesamtanzahl der durchgeführten Impfungen in OÖ: 293.717, davon

Alten- & Pflegeheime22.812
Krankenanstalten24.954
Ü80 (außerhalb APH)59.891
niedergelassene Ärzte/-innen2.051
Rettungsdienste6.576
Einrichtungen nach dem Chancengleichheitsgesetz6.404
Impfstraßen27.577
Hochrisikopatient/innen und enge Angehörige46.121
Bildungseinrichtungen13.401
2. Teilimpfung83.930

Aktuell sind 233.382 Personen (jene Personen, die bereits geimpft sind oder einen Impftermin erhalten haben, sind darin nicht mehr enthalten) für Informationen zur Corona-Schutzimpfung registriert. In diesem Zusammenhang weist der Krisenstab nochmals darauf hin, dass eine Registrierung auf www.ooe-impft.atnotwendig ist, um das nächstmögliche Impfangebot zu erhalten. Gleichzeitig bitten die Verantwortlichen um die verlässliche Einhaltung von Impfterminen.

Virusmutation:

In der KW 11 wurde bei allen durchgeführten positiven PCR-Testungen ein Mutationsanteil von 79,09 % festgestellt.

Aktueller Stand Südafrika-Mutation:

·       Bezirk Gmunden: 1 Verdachtsfall und 5 bestätigte Fälle.

·       Bezirk Vöcklabruck: 2 bestätigte Fälle.

·       Bezirk Linz-Stadt: 10 Verdachtsfälle.

·       Bezirk Linz-Land: 2 bestätigte Fälle.

Im Vergleich zum Vortag gab es keine Veränderungen.

Alten- und Pflegeheime:

Aktuell sind in 18 oberösterreichischen Alten- und Pflegeheimen 19 Mitarbeiter/innen sowie 6 Bewohner/innen positiv auf Covid-19 getestet. (Stand: 2. April 2021).

Schulen: 

Aktuell sind 215 oberösterreichische Schulstandorte von Covid-19 betroffen und 395 Schüler/innen, 32 Lehrer/innen sowie 2 Personen, die dem übrigen schulischen Personal zuzurechnen sind, positiv auf Covid-19 getestet (Stand: 2. April 2021).

Oö. Krankenhäuser:

Durch die Aktivierung der Krisenpläne und Erweiterung der Intensivkapazitäten werden die Oö. Krankenanstalten gemeinsam auch die Herausforderungen der kommenden Wochen bewältigen. In Oberösterreich werden im Moment aufgrund des gegenwärtigen Trends und der AGES Prognoseberechnung innerhalb der Stufe 3 – 103 Intensivbetten für Covid-19-Patient/innen und 147 ICU Betten für andere Krankheitsbilder betrieben. Zudem stehen auf den Normalstationen 400 Betten für Covid-19-Patient/innen zur Verfügung.

Aktuelle Todesfälle:

·       67-jähriger Patient, wohnhaft im Bezirk Braunau, mit Vorerkrankungen, Todesdatum: 02.04. (Krankenhaus Braunau)

·       72-jähriger Patient, wohnhaft im Bezirk Braunau, mit Vorerkrankungen, Todesdatum: 02.04. (Krankenhaus Braunau)

·       87-jährige Patientin, wohnhaft in Wels, mit Vorerkrankungen, Todesdatum: 02.04. (Klinikum Wels-Grieskirchen, Standort Wels)

·       92-jähriger Patient, wohnhaft im Bezirk Vöcklabruck, Todesdatum: 03.04. (Salzkammergutklinikum Gmunden)

·       86-jährige Patientin, wohnhaft im Bezirk Gmunden, Todesdatum: 03.04. (Salzkammergutklinikum Bad Ischl)

·       72-jähriger Patient, wohnhaft im Bezirk Vöcklabruck, Todesdatum: 02.04. (Salzkammergutklinikum Vöcklabruck)

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV