Account einer Firma gehackt. Aktuelle oö Polizeimeldungen

Bezirk Linz-Land

Unbekannte Täter hackten im November 2020 den Account einer belgischen Firma und versendeten im Anschluss mit einer leicht abgeänderten E-Mail Domäne eine Bestellanfrage an den späteren 55-jährigen Geschädigten aus dem Bezirk Linz-Land. Da selbst durchgeführte Internetrecherchen durch den 55-Jährigen über die belgische Firma keine Bedenken ergaben, kam es zu einer Auftragsvergabe und Bestätigung per E-Mail.
Die Prozessoren wurden durch eine Spedition an den Firmenempfänger und die angegebene Adresse nach Brüssel geliefert, wobei nach einem ersten erfolglosen Zustellversuch durch den unbekannten Täter die Lieferung beim Spediteur umdisponiert und schließlich zugestellt wurde. Da der ausständige Rechnungsbetrag nach 14 Tagen nicht überweisen und an der im E-Mail-Verkehr angeführten Telefonnummern keiner erreichbar war, wurde über die Homepage der Firma eine Nachfrage gesendet. Dabei wurde dem Geschädigten mitgeteilt, dass der Account der Firma im November gehackt und von ihnen der angeführte Auftrag nicht erteilt worden sei. 
Eine Anzeigenerstattung bei den belgischen Polizeibehörden ist bereits eingeleitet worden.  
Dem Geschädigten entstand ein Schaden im mittleren fünfstelligen Bereich.

Motorradlenker bei Unfall verletzt

Bezirk Braunau

Eine 54-Jährige aus dem Bezirk Braunau fuhr am 26. März 2021 gegen 13:30 Uhr mit ihrem Pkw im Gemeindegebiet Aspach auf der L 1094 von Höhnhart kommend Richtung Roßbach. Auf Höhe Straßenkilometer 7,944 bog sie, nachdem ein Lkw an ihr vorbeifuhr, nach links Richtung Höhnhart ein. Unmittelbar hinter dem Lkw lenkte ein 22-Jähriger aus dem Bezirk Braunau sein Motorrad. Es kam zu einer Streifkollision der beiden Fahrzeuge, wobei die rechte Seite des Motorrades mit dem rechten hinteren Ende des Pkw der 54-Jährigen kollidierte. Der Motorradlenker wurde durch den Unfall schwer verletzt und mit dem Rettungshubschrauber in das Krankenhaus geflogen.

Drei Verletzte nach Verkehrsunfall

Bezirk Vöcklabruck

Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich am 26. März 2021 gegen 14 Uhr im Gemeindegebiet von Lenzing auf der B 151 der Attersee Straße zur Kreuzung mit der Neubrunner Straße. 
Eine 75-Jährige aus dem Bezirk Vöcklabruck fuhr mit einer 83-Jährigen am Beifahrersitz mit ihrem Pkw auf der B 151 von Lenzing Richtung Seewalchen. Zeitgleich lenkte ein 80-Jähriger seinen Pkw von der Neubrunnerstraße kommend nach links in die B 151 ein. In diesem Bereich kam es zur Kollision der beiden Fahrzeuge, die auf den von Seewalchen nach Lenzing führenden Fahrstreifen geschleudert wurden. Die beiden Frauen, die sich durch die Kollision unbestimmten Grades verletzten, mussten in das Klinikum Vöcklabruck eingeliefert werden. Der 83-Jährige wurde mit schweren Verletzung in das Krankenhaus eingeliefert.

Am Schulweg von Pkw erfasst

Bezirk Urfahr-Umgebung

Mit dem Fahrrad auf der Sportplatzstraße Richtung Reichenthal zur Schule war am 26. März 2021 gegen 7:30 Uhr eine 10-Jährige unterwegs. Bei der Kreuzung bog sie in die Summerauer Landesstraße nach links ab. Zeitgleich lenkte eine 23-Jährige aus dem Bezirk Freistadt ihren Pkw auf der Summerauer Landesstraße aus Reichenthal kommend Richtung Schenkenfelden. Dabei kam es zur Kollision und die 10-Jährige wurde mitsamt ihrem Fahrrad gegen die Windschutzscheibe geschleudert. Mit Verletzungen unbestimmten Grades brachte der Notarzt die 10-Jährige in das Krankenhaus.

Frau durch Traktor verletzt

Bezirk Freistadt

Mit dem Abmontieren von Schneeketten eines Traktors war am 26. März 2021 gegen 7:20 Uhr in einer Gemeinde im Bezirk Freistadt eine 53-Jährige beschäftigt. Dabei betätigte sie unabsichtlich den Hydraulikhebel der am Traktor angebrachten Hydrauliklade und wurde dadurch zwischen dem Hinterreifen des Traktors und der Hydrauliklade eingeklemmt. Mit dem Handy konnte sie nach mehreren Anrufen letztendlich ihre Tochter sowie einen Bekannten erreichen, die zur Hilfe eilten. Die Verunfallte war bei Bewusstsein, jedoch schwer verletzt und musste mit dem Notarzt in das Unfallkrankenhaus eingeliefert werden.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV