Landesrat Klinger: Grundwasserspiegel stabil im Steigen

Im Jänner und Februar 2021 wurde bei den Grundwasserleitmessstellen des Hydrographischen Dienstes OÖ im Monatsdurchschnitt ein steigender bis teilweise stark steigender Trend gegenüber den Vormonaten registriert. Im Februar lagen die Grundwasserspiegel im Bereich des Nördlichen Machlandes, des Eferdinger Beckens und im Vöcklagebiet über dem langjährigen Mittel, im Inngebiet leicht darüber. Im Bereich der Welser Heide und des Linzer Feldes lagen die durchschnittlichen Monatswerte der Grundwasserspiegellagen knapp unter dem langjährigen Mittel.

„Trotz eines milden und mit Ausnahme des Monats Jänner niederschlagsarmen Winters, setzte sich der Trend der steigenden Grundwasserpegel fort und in einigen Gebieten liegen diese jetzt bereits über dem langjährigen Mittel. Diese Entwicklung ist überaus positiv zu sehen“, so Landesrat KommR Ing. Wolfgang Klinger.

Der Februar 2021 war sehr mild und größtenteils trocken. Trotz einer Frostphase im zweiten Monatsdrittel lag er oberösterreichweit knapp über dem langjährigen Temperaturmittel. Die Niederschlagsmonatssummen im Februar 2021 waren im Oberösterreichschnitt mit 62 % unter der Normalzahl und somit weit unter dem langjährigen Vergleichszeitraum. Schneefall wurde Anfang des Monats und im mittleren Drittel vor der Frostphase registriert, wobei der Februar 2021 in Oberösterreich auf Grund der überdurchschnittlichen Temperaturen und der geringen Niederschläge relativ schneearm war. Jedoch lag der Jänner mit 113 % über der Normalzahl der Niederschlagsmonatssummen.

„Die in Summe ausreichenden Niederschläge haben die Pegel der Grundwasserspeicher weiter steigen lassen. Zusätzlich wird im Frühjahr die Schneeschmelze Wasser freisetzen und die Grundwasserströme speisen. Das setzt den positiven Trend bei den Pegelständen fort und sichert die Wasserversorgung nachhaltig“, so Landesrat Klinger abschließend.

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV