LH Stelzer/LR Achleitner: Persönliche Gratulation an Doppel-Weltmeister und Weltcupsieger Vincent Kriechmayr

Landeshauptmann Mag. Thomas Stelzer/ Wirtschafts- und Sport-Landesrat Markus Achleitner: „Top-Erfolge heuer sind Krönung konstanter Spitzenleistungen von Oberösterreichs Skiass über Jahre hinweg – Vinc Kriechmayr höchst sympathisches Aushängeschild für das Sportland Oberösterreich“

Doppel-Weltmeister, Oberösterreichs erster Gesamt-Weltcupsieger in einer Einzeldisziplin, mehrere Weltcupsiege und Top-Platzierungen: Es war eine fantastische Saison, die Vincent Kriechmayr eben abgeschlossen hat. Mit einer süßen Gratulation in Form einer feinen Jindrak-Torte und einem symbolischen Geschenk in Form zweier Obstbäume für sein Grundstück in Gramastetten gratulierten heute Landeshauptmann Mag. Thomas Stelzer und Wirtschafts- und Sport-Landesrat Markus Achleitner im Linzer Landhaus persönlich dem Ski-Ass: „Die Erfolge dieser Saison sind die Krönung der seit Jahren konstanten Spitzenleistungen, die Vincent Kriechmayr im Skirennsport erbringt. Er ist nicht nur ein Vorbild für viele Kinder und Jugendlichen im Skisport, sondern auch ein unglaublich sympathisches Aushängeschild für das Sportland Oberösterreich.“

Die beiden Goldmedaillen in Abfahrt und Super-G bei der alpinen Ski-WM in Cortina d’Ampezzo sowie der Gewinn der Kristallkugel im Super-G-Weltcup stehen als jüngste Erfolge für die beeindruckende Karriere von Vincent Kriechmayr. Genau 20 Jahre nach Hannes Trinkl 2001 konnte das Sportland Oberösterreich damit wiederum über einen Weltmeister im alpinen Skisport – und das gleich doppelt – jubeln. Oberösterreichs Skifans, seine Heimatgemeinde Gramastetten, sein Verein TVN Wels, die Energie AG-Sportfamilie, das Team des Olympiazentrums OÖ – sie alle freuen sich mit dem bodenständigen Spitzensportler mit. So war es auch kein Wunder, dass er 2020 zu Oberösterreichs Sportler des Jahres gekürt wurde – und auch 2021 zum Favoritenkreis zählen wird.

Für Vincent Kriechmayr ist die Saison damit aber vorerst noch nicht ganz zu Ende, wie er im Gespräch mit Landeshauptmann Stelzer und Landesrat Achleitner verriet: Denn jetzt unmittelbar geht es einige Wochen nochmals auf die Skipiste zum Testen. „Dies unterstreicht, wie konsequent und fokussiert ‚Vinc‘ an seinen Leistungen arbeitet und damit auch schon wieder die Basis für die nächste Saison ist, die auch für ihn als Höhepunkt die Olympischen Winterspiele in Peking haben wird“,betonen Landeshauptmann Stelzer und Landesrat Achleitner.

Landeshauptmann Stelzer, Wirtschafts- und Sport-Landesrat Achleitner und Vincent Kriechmayr haben sich aber auch darauf verständigt, dass es, sobald die Corona-Situation dies zulässt, auch noch einen großen Empfang und eine gemeinsame Feier mit Fans und Gästen geben wird.

Landeshauptmann Mag. Thomas Stelzer und Wirtschafts- und Sport-Landesrat Markus Achleitner überbrachten gemeinsam mit Konditormeister Leo Jindrak Oberösterreichs Skiass Vincent Kriechmayr eine Torte als süße Gratulation – Wirtschafts- und Sport-Landesrat Markus Achleitner, Konditormeister Leo Jindrak, Vincent Kriechmayr und Landeshauptmann Mag. Thomas Stelzer.
 
Foto: Land OÖ/Max Mayrhofer

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV