Glimpflicher Ausgang beim Brand eines Bauernhofs in Hof bei Mondsee


Sonntäglicher Brandeinsatz am 21. März 2021 um 9.40 Uhr. für die Feuerwehren Hof bei Mondsee, Guggenberg und Tiefgraben. In einem Bauernhof war ein Brand ausgebrochen, der mit mehreren Feuerlöschern durch die Bewohner erfolgreich bekämpft wurde.
Am Sonntag 21. März 2021 heulten um 9.40 Uhr die Sirenen in der Gemeinde Tiefgraben. Umgehend rückten alle Fahrzeuge der drei Feuerwehren des Pflichtbereichs aus. Der Alarmierungsgrund „Brand eines landwirtschaftlichen Gebäudes“ lies nichts Gutes erahnen. Beim Eintreffen des ersten Fahrzeugs, dem Tanklöschfahrzeug aus Hof, konnte der Einsatzleiter Oberbrandinspektor Hannes Wesenauer Entwarnung geben.„Bereits beim Eintreffen war der Brand durch die Hausbesitzer unter Kontrolle gebracht und mit mehreren Feuerlöschern abgelöscht worden. Die eintreffenden Feuerwehren entrauchten mittels Hochleistungslüfter das Brandobjekt und kontrollierten mit Wärmebildkamera die Wände und Holzträger auf etwaige Glutnester“, berichtete der Einsatzleiter der Feuerwehr Hof.
Somit konnten die 6 Fahrzeuge und 62 Personen der Feuerwehren nach rund einer Stunde wieder einrücken.Mannschaft: 62 PersonenAnwesend: Rotes Kreuz, Polizei 

Quelle: AFKDO Mondsee, C. Stoxreiter 

Fotocredits: AFKDO Mondsee, C. Stoxreiter (Die Fotos aus dem Innenraum sind vom Hausbesitzer für die Berichterstattung freigeben worden)

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV