Auftakt zum Saisonfinale der Skispringerinnen in Russland

Für Österreichs Skispringerinnen steht am Freitag die Anreise nach Russland auf dem Programm, wo in den kommenden zwei Wochen mit der „Blue Bird Tour“ der Schlusspunkt einer außergewöhnlichen Saison gesetzt wird. Insgesamt sind fünf Wettkämpfe geplant.

Zunächst sind am Wochenende in Nizhny Tagil zwei Einzelwettkämpfe angesetzt, bevor in der Folgewoche zwei weitere Einzelspringen sowie ein Teambewerb das Saisonfinale bilden. Nach der coronabedingten Absage der norwegischen Skisprung-Serie „Raw Air“ sind Österreichs Damen heiß auf den Showdown.

Marita Kramer, die bei der Weltmeisterschaft in Oberstdorf zwei vierte Plätze in den Einzelbewerben belegte sowie Bronze im Mixed-Team-Bewerb und Gold im Teambewerb mit Daniela Iraschko-Stolz, Chiara Hözl und Sophie Sorschag gewann, liegt im Gesamtweltcup aktuell 151 Punkte hinter der führenden Slowenin Nika Kriznar auf Rang vier.

Damen-Cheftrainer Harald Rodlauer hat Lisa Eder, Chiara Hölzl, Daniela Iraschko-Stolz, Marita Kramer und Sophie Sorschag für die Reise nach Russland nominiert.

***Programm Blue Bird Tour (RUS)***

Nizhny Tagil

Samstag, 20. März
9:45 Uhr: Offizielles Training
11:45 Uhr: Qualifikation
13:00 Uhr: Wettkampf

Sonntag, 21. März
11:30 Uhr: Qualifikation
13:00 Uhr: Wettkampf

Chaikovsky

Donnerstag, 25. März
6:30 Uhr: Offizielles Training
8:30 Uhr: Qualifikation

Freitag, 26. März
12:00 Uhr: Probedurchgang
13:00 Uhr: Wettkampf – HS 102

Samstag, 27. März
12:00 Uhr: Probedurchgang
13:00 Uhr: Wettkampf – Team HS 102

Sonntag, 28. März
6:30 Uhr: Offizielles Training
8:00 Uhr: Wettkampf – HS 140

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV