132 Apotheken komplettieren seit mehr als einem Monat wohnortnahes Testangebot des Landes

Ein negativer Corona-Test dient nicht nur etwa als Einrittstest für körpernahe Dienstleister, sondern schafft einen Moment an Gewissheit über den eigenen Gesundheitszustand. Vor allem symptomlose Corona-Infektionen können so gefunden und Übertragungsketten rechtzeitig unterbrochen werden. Hierzu bietet das Land Oberösterreich bereits an 95 Standorten eine Testung an, wodurch rund 260.000 Tests pro Woche möglich sind. Ergänzt wird dieses Angebot durch 132 Apotheken in ganz Oberösterreich, die ein noch breiteres und regionaleres Testangebot möglich machen.

„Ein Test dauert nicht lang, tut nicht weh, schafft aber momentane Gewissheit über den Gesundheitszustand und kann im Ernstfall Übertragungen frühzeitig verhindern. Ich danke den bislang 132 oberösterreichischen Apothekerinnen und Apothekern, die hier ein für die Bürgerinnen und Bürger kostenloses Testangebot geschaffen haben. Denn mit jedem Test sind wir dem Virus einen Schritt voraus – denn er gibt Sicherheit im Moment oder ist entscheidend dafür, dass es keine zusätzlichen Ansteckungen gibt“, betont Gesundheitsreferentin LH-Stellvertreterin Christine Haberlander. Bei ihrem Besuch in der „Apotheke am Volksgarten“ sprach sie gemeinsam mit Thomas Veitschegger und Monika Aichberger, Präsident und Vizepräsidentin der Apothekerkammer Oberösterreich, sowie Corinna Prinz-Stremitzer, Leiterin der Apotheke am Volksgarten, über die aktuellen Herausforderungen.

„Das Angebot in der Apotheke ist umfassend, die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter stehen den Kundinnen und Kunden mit ihrem Fachwissen beratend zur Seite.  Auch der Test direkt in der Apotheke wird effizient durchgeführt und zeigt, wie schnell und einfach man Klarheit über seinen Gesundheitszustand schaffen kann. Ich danke allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die mit vollem Einsatz für die Gesundheit der Oberösterreicherinnen und Oberösterreicher arbeiten“, dankt Haberlander den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der „Apotheke am Volksgarten“.

„Das niederschwellige und flächendeckende Angebot der oberösterreichischen Apotheken, mit ihren langen Öffnungszeiten, ergänzt die Teststraßen des Landes Oberösterreich optimal und leistet einen wichtigen Beitrag zur Bekämpfung der Corona-Krise“, sind sich Thomas Veitschegger und Monika Aichberger, Präsident und Vizepräsidentin der Apothekerkammer Oberösterreich, einig.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV