Mit der „coding academy“ zum IT-Hero – Maßgeschneidertes AHS-Ausbildungsprogramm geht in die 2. Runde

Softwareentwicklung, Digitalisierung und Informationstechnologien durchdringen immer mehr alle Bereiche der Wirtschaft. Gerade die aktuelle Pandemie zeigt auf, wie wichtig Digitalisierung und hochqualifizierte IT-Fachkräfte sind, um Unternehmen und die gesamte Wirtschaft voranzubringen. Ausgebildete IT-Spezialisten sind daher gefragt und haben in punkto Karriere, Aufstiegsmöglichkeiten und Entlohnung die besten Zukunftschancen.

„Um Schülerinnen und Schülern der AHS noch mehr Perspektiven zu eröffnen und gleichzeitig dem steigenden Mangel an IT-Fachkräften entgegen zu wirken, wurde vom WIFI OÖ und der Wirtschaftskammer Oberösterreich im Vorjahr die ,coding academy‘ ins Leben gerufen. Nach dem erfolgreichen Start im vergangenen September geht die ,coding academy‘ nun in die 2. Runde. Im neuen Schuljahr 2021/22 wird die Ausbildung für AHS-Oberstufenschüler nicht nur im WIFI Linz, sondern auch in Gmunden, Ried, Steyr und Wels angeboten. AHS-Schülerinnen und –Schüler im 8. Jahrgang können sich jetzt dafür bewerben“, ruft WKOÖ-Präsidentin Doris Hummer diese Zielgruppe dazu auf, im neuen Schuljahr mit der „coding academy“ durchzustarten.

Die neue „coding academy“ ist ein maßgeschneidertes, 4-jähriges Ausbildungsprogramm, das die AHS-Matura mit der IT-Lehre vereint und so junge, motivierte Menschen auf die komplexen Herausforderungen der Wirtschaft vorbereitet. Parallel zur AHS-Oberstufe wird hier eine professionelle IT-Ausbildung ebenso wie eine altersgerechte Management-Ausbildung geboten. Einen entsprechenden Praxisbezug bekommt die Ausbildung durch fachliche Ferialpraktika. Abgeschlossen wird das Programm nach der regulären AHS-Matura mit der Lehrabschlussprüfung Applikationsentwicklung/Coding.

„Mit der ,coding academy‘ haben AHS-Schüler nun die Chance, neben ihrer fundierten Allgemeinbildung auch eine Fachausbildung in der IT-Branche zu erlangen. Mit breitem Allgemeinwissen und gleichzeitig fundiertem fachlichen Können eröffnen sich ausgezeichnete Möglichkeiten. Persönlichkeiten mit einem entsprechenden Mix an Kompetenzen und Fähigkeiten sind die Nachwuchstalente der Zukunft. Mit der ,coding academy‘ schafft Oberösterreich eine neue Qualifikationsschiene für künftige, topqualifizierte Mitarbeiter“, bekräftigt WIFI-Kurator Georg Spiegelfeld.

Anmeldungen zur „coding academy“ sind noch bis Mitte April möglich. Nähere Informationen unter wifi.at/ooe/coding-academy oder bei Verena Hauser, T 05-7000-7447, Everena.hauser@wifi-ooe.at

Infoabende zur „coding academy“:

  • WIFI Ried: Mittwoch, 17. März, 17 bis 19 Uhr
  • WIFI Linz: Donnerstag, 8. April, 17 bis 19 Uhr
  • WIFI Gmunden: Dienstag, 13. April, 17 bis 19 Uhr

Anmeldung im WIFI-Kundenservice unter T 05-7000-77 oder Ekundenservice@wifi-ooe.at

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV