Tödlicher Verkehrsunfall in der Stadt Salzburg.

In der Nacht auf den 21. Februar 2021 kam es in der Stadt Salzburg zu einem Verkehrsunfall wobei ein 17-Jähriger seinen schweren Verletzungen erlag.

In den frühen Morgenstunden fuhr ein 18-jähriger Salzburger fuhr mit seinem Pkw die Vogelweiderstraße im Stadtgebiet von Salzburg in Fahrtrichtung Stadtauswärts entlang. Im Fahrzeug befanden sich noch eine am Beifahrersitz befand sich 16-Jährige und am Rücksitz ein 17-Jähriger, beide aus Salzburg. Der Lenker fuhr laut eigenen Angaben mit überhöhter Geschwindigkeit als er demzufolge auf Höhe der Kreuzung Vogelweiderstraße / Landstraße die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor. Schließlich prallte das Fahrzeug gegen einen dort befindlichen Pfeiler der Eisenbahnbrücke. Der 17-jährige Mitfahrer wurde durch den Aufprall derart schwer verletzt, dass er noch an der Unfallstelle seinen Verletzungen erlag. Der Lenker und die 16-jährige Beifahrerin erlitten Verletzungen unbestimmten Grades. Der Alkotest beim Lenker verlief negativ. Die Erhebungen zum genauen Unfallhergang laufen in enger Abstimmung mit der Staatsanwaltschaft.

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV