Schulstart mit ausgebautem Öffi-Angebot für mehr Platz und Sicherheit

Ab Montag in Salzburg mehr Busse und 19 zusätzliche Verbindungen für Schülerinnen und Schüler

(LK)  Nach bis zu drei Monaten Unterricht zu Hause beginnt am kommenden Montag mit umfangreichen Sicherheitsmaßnahmen der Präsenzunterricht an 361 Bildungsstandorten in Salzburg. „Damit auch eine möglichst sichere Fahrt mit genügend Abstand möglich ist, werden zahlreiche Verstärkerbusse und zusätzliche Verbindungen im ganzen Bundesland eingesetzt. Die öffentlichen Verkehrsmittel sind für den Schulbeginn also gerüstet“, betonen Verkehrslandesrat Stefan Schnöll und Bildungslandesrätin Daniela Gutschi.

Um zum Schulstart möglichst viel Platz in den Öffis zu schaffen, werden zahreiche Verstärkerbusse eingesetzt und zusätzliche Busverbindungen im ganzen Bundesland angeboten. 

Zum Schulstart am kommendem Montag werden zahlreiche Verstärkerbusse im gesamten Bundesland eingesetzt. Darüber hinaus werden die Kapazitäten besonders zu den Stoßzeiten ausgeweitet. 19 zusätzliche Busverbindungen (siehe Beilage) werden angeboten, damit den Schülerinnen und Schülern möglichst viel Platz zur Verfügung steht. Die meisten Zusatzbusse sind bereits digital in die Fahrpläne eingearbeitet und können auf www.salzburg-verkehr.at oder über die App „Salzburg Verkehr“ abgerufen werden.

Sicher in die Schule mit Maske und Abstand

„Beim Schulweg mit einem öffentlichen Verkehrsmittel gilt: in öffentlichen Verkehrsmitteln und an Haltestellen eine FFP2-Maske tragen. Für Kinder und Jugendliche zwischen sechs und 14 Jahren ist das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes ausreichend. Und natürlich nach Möglichkeit Abstand halten“, erinnert Verkehrslandesrat Stefan Schnöll, und Bildungslandesrätin Daniela Gutschi ergänzt: „An den Schulen selbst ist mit Masken, Händewaschen, Abstandhalten, Lüften und Testen ebenfalls bestmöglich für den Schutz von Schülern und Lehrkräften gesorgt.“ Für bestmögliche Hygienebedingungen werden Bus und Bahn täglich gereinigt, es wird in regelmäßigen Abständen gelüftet, und auch die Fahrerinnen und Fahrer werden besonders geschützt.

Mehr Informationen

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV