Mutter versteckte Drogen im Pkw. Aktuelle oö Polizeimeldungen

Stadt Linz

Eine 24-jährige rumänische Staatsbürgerin aus dem Bezirk Perg konnte dabei beobachtet werden, wie sie sich von der Kremplstraße in Linz zum Fahrzeug ihres Mannes begab. Die Polizei versuchte daraufhin den Pkw anzuhalten. Bei der Nachfahrt bemerkten die Polizisten, wie sich die 24-Jährige auf der Rückbank nach rechts vorne bewegte und mehrmals panisch nach hinten blickte. Bei der Kontrolle konnte im Fahrzeug Suchtgift sichergestellt werden. Die Beschuldigte zeigte sich geständig. Im Fahrzeug befand sich neben ihrem Ehemann auch die 2-jährige Tochter. Zudem nahm die Polizei beim Lenker Anzeichen einer Suchtgiftbeeinträchtigung wahr, ein freiwilliger Drogentest verlief positiv und die amtsärztliche Untersuchung verweigerte er. Der Führerschein wurde ihm abgenommen – beide werden angezeigt.

Neun Illegale festgenommen

Bezirk Linz-Land

Eine Streife der Polizei Neuhofen kontrollierte am 9. Februar 2021 gegen 4:30 Uhr am Parkplatz eines Supermarktes in Neuhofen einen Lkw-Lenker und dessen Bruder, die darin schliefen. Dabei stellte sich heraus, dass sich er und sein Bruder illegal in Österreich aufhalten. Deshalb wurden sie festgenommen und der Fremdenpolizei Wels übergeben. Durch Ermittlungen stellte sich heraus, dass die Genannten im Bezirk Linz-Land in einem Gasthaus Unterkunft genommen hatten. Die Polizei Neuhofen und die Fremdenpolizei in Zusammenarbeit mit der Finanzpolizei führten aufgrund dessen Kontrollen durch. Dabei konnten insgesamt neun illegale Personen kontrolliert und folglich festgenommen werden. Unter anderem bestanden offene Aufenthaltsermittlungen und Festnahmeanordnungen gegen die Männer.

Wegen Schulden in Streit geraten

Bezirk Linz-Land

Am 9. Februar 2021 gegen 13:30 Uhr fuhr ein 68-Jähriger aus dem Bezirk Linz-Land mit seinem Pkw nach St. Florian. Bei einem landwirtschaftlichen Anwesen im Bereich der Hofeinfahrt befand sich zu diesem Zeitpunkt sein 75-jähriger Bekannter, der ihm noch Geld schulden soll. Deshalb kam es zwischen den Beiden zum Streit und einer Rauferei. Dabei zückte der 68-Jährige einen Elektroschocker und verletzte seinen Kontrahenten damit. Ziel des 68-Jährigen war, seinem Bekannten den Pkw zu entwenden und durch einen Verkauf im Anschluss, die Schuldensumme auszugleichen. Das 75-jährige Opfer, das bei der Rauferei seinen Wohnhausschlüssel verlor, konnte mit seinem Pkw flüchten.
Der 68-Jährige begab sich mit dem Schlüssel zum Wohnhaus seines Bekannten im Bezirk Linz-Land, durchsuchte es, entwendete den Typenschein des Pkw und fuhr davon. Die Polizei Enns stoppte den 68-Jährigen im Bereich der Landesstraße in Hargelsberg. Gegen den Lenker, der mehrere Waffen zuhause besitzt, wurde ein vorläufiges Waffenverbot ausgesprochen und die Schusswaffen sichergestellt – er wird bei der Staatsanwaltschaft Steyr angezeigt.

Mit Pkw über Böschung gestürzt

Bezirk Linz-Land

Am 9. Februar 2021 gegen 23 Uhr lenkte ein 50-jähriger slowakischer Staatsbürger seinen Pkw auf der L 563 von Ansfelden kommend Richtung Haid. Bei Straßenkilometer 6,9 verlor der Lenker die Kontrolle über sein Fahrzeug, kam von der Fahrbahn ab und stürzte anschließend über die angrenzende Böschung hinunter. Mit Verletzungen unbestimmten Grades wurde er von der Rettung in das Unfallkrankenhaus eingeliefert.

Einbrecher festgenommen

Bezirk Linz-Land

In Wilhering ereigneten sich zwischen dem 28. Dezember, 19 Uhr und 29. Dezember 2020, 7:15 Uhr zwei Einbrüche im Kellerabteil von einem Mehrparteienwohnhaus. Im ersten Abteil entwendete der Täter einen Ersatzschlüssel des Inhabers für dessen Fahrzeug. Beim zweiten Kellerabteil stahl er alte Handys und einen Ventilator. Im Anschluss nahm der vorerst unbekannte Täter das Fahrzeug mit dem Ersatzschlüssel in Betrieb, touchierte beim Ausparken mit zwei daneben geparkten Fahrzeugen und verursachte dabei erheblichen Sachschaden. Ein Bekannter des Zulassungsbesitzers entdeckte am 29. Dezember 2020 gegen 15:30 Uhr den gestohlenen Pkw einige Kilometer vom Tatort entfernt. Im Fahrzeug konnten neben Einbruchswerkzeug wie Bolzenschneider auch noch andere Gegenstände, wie ein Bunsenbrenner und ein Feuerzeug des Täters vorgefunden werden. Durch Ermittlungen gelang es der Polizei Leonding einen 25-Jährigen aus dem Bezirk Wels-Land als Täter auszuforschen, gegen den bereits eine aufrechte Festnahmeanordnung von der Staatsanwaltschaft bestand, diese im Stadtgebiet von Linz zu vollziehen. Der Täter ist geständig zu den Einbrüchen, leugnete allerdings den Pkw gestohlen zu haben.

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV