Premiere: Red Bull München gewinnen auch zweites Spiel in Nürnberg


NIT – RBM 2:4 | Gogulla: „Ein verdienter Sieg“

Samstag, 6. Februar. Ein historischer Tag für den EHC Red Bull München: Erstmals in ihrer PENNY DEL Historie gewinnen die Red Bulls beide Auswärtsspiele einer Hauptrunde bei den Nürnberg Ice Tigers. Philip Gogulla mit einem Doppelpack, Yasin Ehliz und Justin Schütz erzielten die Tore beim 4:2 (1:0|1:1|2:1) in der Frankenmetropole.

Spielverlauf
Münchens Trainer Don Jackson musste nach Kalle Kossilas Abgang nach Toronto umstellen. Schütz rückte in die Sturmformation mit Frank Mauer und Gogulla. Das funktionierte: Schütz passte in der 17. Minute vors Tor, Gogulla lupfte den Puck im zweiten Versuch unter die Latte – 1:0. Die Ice Tigers spielten mit, München hatte aber die besseren Chancen und die reifere Spielanlage. Die Führung zur Pause war verdient.

Nach dem Seitenwechsel erhöhten die Red Bulls das Tempo. Keith Aulie an den Pfosten, Zach Redmond im Nachschuss (21. Minute) – Nürnberg unter Dauerdruck. Ehliz stellte im Powerplay per Volley auf 2:0 (22.). Niklas Treutle im Tor der Ice Tigers verhinderte weitere Gegentore. Die Gastgeber kämpften sich aber zurück. Christopher Brown fälschte in Überzahl zum 2:1 ab (34.). Münchens Torhüter Danny aus den Birken war chancenlos.

Münchens Start in den Mittelabschnitt war gut, der ins Schlussdrittel perfekt: Patrick Hager passte im Powerplay an den langen Pfosten und Gogulla stellte nach 48 Sekunden auf 3:1. Die Red Bulls verpassten es, Nürnberg abzuschütteln. Die Ice Tigers kämpften und meldeten sich zurück: Luke Adam sorgte mit einem verdeckten Schuss zum 3:2 (53.) für eine spannende Schlussphase. Beide Teams hatten Chancen, mit dem 4:2 von Schütz 54 Sekunden vor dem Ende war das Spiel aber entschieden. 

Philip Gogulla:
„Es war ein verdienter Sieg. Das 3:1 war wichtig. Damit haben wir Nürnberg den Wind aus den Segeln genommen.“ 

Endergebnis
Nürnberg Ice Tigers gegen EHC Red Bull München 2:4 (0:1|1:1|1:2)

Tore
0:1 | 16:01 | Philip Gogulla
0:2 | 21:31 | Yasin Ehliz
1:2 | 33:36 | Christopher Brown
1:3 | 40:48 | Philip Gogulla
2:3 | 52:49 | Luke Adam
2:4 | 59:06 | Justin Schütz

Tabelle DEL

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV