Aufmerksame Nachbarn verhinderten Schlimmeres

Die Feuerwehr Enns wurde heute um kurz vor 17 Uhr zu einem Wohnhausbrand im Bereich Eichbergsiedlung alarmiert. 
Bereits bei der Anfahrt erhielten die Einsatzkräfte die Meldung, dass es sich um ein leerstehendes Gebäude handelt und sich keine Personen im inneren befinden. Das Feuer dürfte ersten Informationen zufolge im Bereich der Küche ausgebrochen sein. Die Löscharbeiten gestalten sich sehr schwierig, da sich der Brand in eine Tramdecke ausgebreitet hat. Die Glutnester können nur unter Verwendung von schwerem Atemschutz gesucht und abgelöscht werden. 
FOTOS & BERICHT © TEAM FOTOKERSCHI.AT

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV