NRin Elisabeth Feichtinger fordert Berücksichtigung der Feuerwehren in Phase 2

Feuerwehren sind unersetzlicher Teil der kritischen Infrastruktur

Erstaunt zeigt sich die Sprecherin für Ehrenamt und Freiwilligenorganisationen der SPÖ Elisabeth Feichtinger über die Änderung des Nationalen Impfplans: „Die Feuerwehren sind die größte ehrenamtlich tätige Einsatzorganisation. Sie sind ein wichtiger Teil der Gemeinschaft. Ihre Unterstützung ist, nicht nur bei den Massentests, von unschätzbarem Wert.“ Es sei für sie unverständlich, warum die Feuerwehren aus Phase 2 des Impfplans gestrichen wurden. „Herr Minister Anschober, nehmen sie die Feuerwehren schnellmöglich wieder in die Phase 2 des Impfplans auf. Die unzähligen ehrenamtlichen Helfer und Helferinnen haben sich diese Wertschätzung verdient!“

Foto- und Bildrecht: Wilfried Fischer Ortner
Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV