Handysammlung für Ö3-Wundertüte in Altmünster

Rund um die Weihnachtszeit startete Bürgermeisterin Elisabeth Feichtinger mit Vizebürgermeister Josef Leitner eine Althandysammlung in Altmünster. Ziel war, bei der Ö3 Wundertütenaktion möglichst viele nicht mehr benötigte Handys inkl. Zubehör abgeben zu können. „Diese bundesweite Aktion hilft besonders in Covid-Zeiten Familien in Not und nützt noch dazu der Umwelt durch Recycling und Ressourcen-Schonung“, freut sich Bürgermeisterin Feichtinger über die Win-Win-Situation. Die Verwertung der Handys findet im Althandy-Zentrum der Caritas in Wien statt, wo diese entweder aufbereitet oder umweltgerecht recycelt werden. Der Erlös kommt in den Spendentopf von Licht ins Dunkel. „In vielen Haushalten liegen alte und nicht mehr genutzte Handys in den Schubladen. Die Aktion wurde von den Bürgerinnen und Bürgern gut angenommen“, bedankt sich Vizebürgermeister Leitner für die mehr als 70 abgegebenen Geräte.

©F. Feichtinger

BGM Elisabeth Feichtinger (SP) und VizeBGM Josef Leitner (SP) sammelten gemeinsam Althandys und Ladegeräte in Altmünster
Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV