Handel und Schulen öffnen ab 8.2. mit Auflagen

Bei der heutigen Pressekonferenz (1.2.) der österreichischen Bundesregierung wurden erste Öffnungsschritte nach dem 3. Lockdown verkündet:

Ab kommender Woche (8. Februar) darf der Handel unter Auflagen wieder öffnen, Schülerinnen und Schüler aller Schulstufen dürfen wieder in die Klassen zurückkehren. Volksschulen starten nach den Semesterferien im vollständigen Präsenzunterricht, Unterstufen und höhere Schulstufen werden wieder im Schichtbetrieb unterrichtet. Es soll verstärkt getestet werden, Details sollen morgen bekanntgegeben werden.

Weitere Details

Der heimische Handel kann ebenfalls ab Montag wieder öffnen, sofern pro Kunde 20 Quadratmeter zur Verfügung stehen und Kunden eine FFP2-Maske tragen.

Mit einem Eintritts-Test, also einem Covid-Test, der nicht älter als 48 Stunden ist, darf ab Montag jeder wieder zum Friseur, zur Kosmetikerin oder dem Masseur. 

Galerien, Museen und Tiergärten öffnen ab kommenden Montag ebenfalls wieder ihre Pforten.

Wer sich nicht an den 2 Meter Abstand zum Nächsten hält (es sei denn, er lebt im selben Haushalt) oder keine FFP2-Maske trägt, der muss mit empfindlicheren Strafen rechnen.

Zwei Haushalte dürfen sich ab 8. Februar wieder treffen, ohne dass der eine wie bisher nur aus einer Person bestehen muss. Die Begegnungen müssen aber untertags stattfinden. Denn die nächtlichen Ausgangsbeschränkungen von 20 bis 6 Uhr früh bleiben bestehen.

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV