Red Bulls wollen in Linz wieder punkten

Daniel Petersson ergänzt Trainerteam 

Salzburg, 25. Januar 2021 | Im Grunddurchgang der bet-at-home ICE Hockey League hat der EC Red Bull Salzburg mit sieben Spielen in den letzten zwei Wochen vor Beginn der Zwischenrunde neuerlich ein intensives Programm vor sich. Den Anfang macht das Auswärtsspiel morgen, Dienstag, gegen die Steinbach Black Wings 1992 (19:15 Uhr, Live.ice.hockey).

Das letzte spielfreie Wochenende inklusive trainingsfreiem Samstag kam für die Red Bulls gerade recht, um noch einmal zu regenerieren, kurz abzuschalten und den Fokus neu einzustellen. Sieben Spiele verbleiben noch, um die Teilnahme an der Pick Round der besten fünf Teams des Grunddurchgangs, Phase 1, abzusichern. Im Moment liegen die Red Bulls genau auf dem fünften Platz und haben vier Punkte Vorsprung auf die sechstplatzierten Dornbirn Bulldogs. Die Salzburger haben aber auch immer noch zwei bis drei Spiele weniger als die anderen Liga-Teilnehmer absolviert und wollen daher in den verbleibenden Runden noch möglichst Plätze in der Tabelle gutmachen.

Gegen den Tabellenletzten, die Steinbach Black Wings 1992, stehen noch zwei Begegnungen im Spielplan. Morgen, Dienstag, geht es nach Linz und dort wollen die Red Bulls wieder volle Punkte anschreiben, nachdem sie am letzten Freitag in Bratislava mit dem Minimalergebnis von 0:1 den Kürzeren gezogen hatten.

Unabhängig vom Tabellenstand brauchen die Red Bulls gegen die Oberösterreicher wieder ein komplettes Spiel, denn auch wenn die Linzer abgeschlagen am Ende des Feldes liegen, so haben sie in den letzten fünf Begegnungen den VSV geschlagen und waren bei den vier Niederlagen – wie auch beim 2:3 gestern in Klagenfurt – jeweils nur mit einem Tor im Hintertreffen. Besonderes Augenmerk sollte man für die hinlänglich bekannten Stürmer Brian Lebler, Dragan Umisevic und Will Pelletier haben, die zu dritt für mehr als die Hälfte aller Linzer Tore verantwortlich sind.

Salzburgs Stürmer Rick Schofield zur bevorstehenden Aufgabe: „Wir werden wieder versuchen, einfaches Eishockey zu spielen und uns gegenseitig zu unterstützen. Wenn wir in den Linien noch besser zusammenfinden, werden auch die Tore wieder fallen. Die Linzer haben etliche Topspieler, die zu den besten der Liga gehören, die müssen wir besonders im Auge behalten. Wir dürfen uns auch keine Fehler leisten, denn diese Mannschaft wartet nur darauf und kann das Spiel sofort umdrehen.“ Über das Wiedersehen mit seinen früheren Mannschaftskollegen, im Speziellen mit deren Topscorer Brian Lebler, sagt der 33-jährige Kanadier: „Ich freue mich darauf, auch wenn es immer hart ist, gegen ihn zu spielen. Aber hoffentlich trifft er nicht gegen uns.“

Im direkten Saisonduell haben beide Teams jeweils ein Auswärtsspiel gewonnen, beide Begegnungen – die Red Bulls gewannen in Linz mit 6:3 und unterlagen zuhause mit 2:3 nach Verlängerung – datieren auf den Oktober des letzten Jahres. Bei den Red Bulls steht Stürmer Alexander Rauchenwald kurz vor seinem Comeback, wird aber morgen noch nicht spielen. Auch Filip Varejcka fehlt rekonvaleszent. Das Spiel wird auf Live.ice.hockey im Livestream gezeigt.

bet-at-home ICE Hockey League
Steinbach Black Wings 1992 – EC Red Bull Salzburg
Di, 26.01.2021; Linz, 19:15 Uhr
Live.ice.hockey   

Daniel Petersson neuer Assistant Coach der Red Bulls

Daniel Petersson ist ab sofort neuer Assistant Coach des Salzburger Profi-Teams. Der 38-jährige Schwede arbeitet seit 2014 an der Red Bull Eishockey Akademie als Trainer des U18 Akademie-Teams und ist mit dem System der Red Bulls bestens vertraut. Da die tschechische U20-Meisterschaft, an der das U18 Akademie-Team teilnimmt, Corona-bedingt frühzeitig ohne Wertung beendet wurde, haben die Red Bulls Daniel Petersson dem bestehenden Profi-Trainerteam um Head Coach Matt McIlvane als zusätzliche Unterstützung bis zum Saisonende zur Seite gestellt. Es ist das erste Engagement des Schweden im Salzburger Profi-Team.  

Die nächsten Spiele der Red Bulls

Di, 26.01.21 | Steinbach Black Wings 1992 – EC Red Bull Salzburg | 19:15 | Live.ice.hockey
Fr, 29.01.21 | EC Red Bull Salzburg – EC-KAC | 19:15 | Sky Sport  
So, 31.01.21 | spusu Vienna Capitals – EC Red Bull Salzburg | 16:30 | Puls24
Foto:
EC Red Bull Salzburg
Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV