34 neue Oberärztinnen und Oberärzte am Ordensklinikum Linz

Aufstrebende Nachwuchsmediziner*innen wurden am Ordensklinikum Linz Barmherzige Schwestern Elisabethinen zu Oberärztinnen und Oberärzten ernannt.

„Wir freuen uns sehr, dieses Jahr 34 neue Oberärztinnen und Oberärzte ernennen zu können. Dies steht für die Bereitschaft jedes Einzelnen im Sinne der Patientinnen und Patienten das Quäntchen mehr zu leisten“, sagt Geschäftsführer Dr. Stefan Meusburger. „Sie tragen mit ih- rer Innovation und ihrem Einsatz wesentlich zur Ausbildung des medizinisches Nachwuchses bei und somit zur Sicherung der spitzenmedizinischen Versorgung unserer Patientinnen und Patienten“, betonen die beiden Ärztlichen Direktoren Mag.a Dr.in Elisabeth Bräutigam, Stand- ort Barmherzige Schwestern, und Dr. Michael Girschikofsky, Standort Elisabethinen. Die all- jährliche gemeinsame Feier zur Oberarzternennung in festlichem Rahmen musste in diesem Jahr Corona-bedingt ausgesetzt werden. Den beiden Ärztlichen Direktoren war es dennoch ein großes Anliegen, jedem einzelnen neuen Oberarzt die Ernennungsurkunde persönlich zu überreichen.

Am Ordensklinikum Linz sichern 3.500 Mitarbeitende, davon ca. 600 Ärztinnen und Ärzte, eine breite Grundversorgung sowie spitzenmedizinische Leistungen in zahlreichen Kompetenzbe- reichen.

Dr. Michael Girschikofsky, Ärztlicher Direktor Ordensklinikum Linz Elisabethinen, überreichte die Ernennungs-Urkunde unter anderem an OÄ Dr.in Sarah Ruschak von der Abteilung Anästhesie und Intensivmedizin.
©Ordensklinikum
Mag.a Dr.in Elisabeth Bräutigam, Ärztliche Direktorin Ordensklinikum Linz Barmherzige Schwestern, überreichte unter anderem OA Dr. Markus Wiplinger von der Abteilung Plastische Chirurgie die Ernennungs-Urkunde.
©Ordensklinikum
Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV