Schwertberg: Beim Spaziergang gestürzt – Tragehilfe für das Rote Kreuz

Schwertberg. Am Montagvormittag wurde die Feuerwehr Schwertber erneut zu einer Personenrettung und Unterstützung des ÖRK gerufen. Eine Spaziergängerin kam auf einem Feldweg zu Sturz und verletzte sich dabei.

Da sie aufgrund der Verletzung nicht mehr weiter konnte, verständigte sie ihren Mann und das Rote Kreuz. Da der Feldweg etwas abgelegen und unbefahrbar war forderte das Rote Kreuz unsere Unterstützung an. Der Notruf erreichte die Feurwehr Schwertberg um 09:42 Uhr mittels stiller Alarmierung. Am Einsatzort angekommen stellte sich heraus, dass der schnellste Weg zur Verletzten quer über das steile Feld führte. Die verletzte Person wurde gemeinsam mit dem Rettungsdienst in die Korbschleiftrage und Vakuummatratze gelagert und gesichert. Anschließend wurde sie von mehreren Feuerwehrmännern mehr als hundert Meter quer über das verschneite Feld zum Rettungsfahrzeug getragen. Gegen 11 Uhr konnte der Einsatz abgeschlossen werden.

Fotos und Bericht © Feuerwehr Schwertberg

Rainer Hilbrand

About the author

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV